Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Sport

Für einen entspannten Rücken und mehr Ausdauer

Das Institut für Sportwissenschaft bietet Uni-Angehörigen ab 8. Mai 2006 die Hochschulsportkurse "Rückenfitness" und "Nordic Walking" an

*

Die Trainingseinheiten des Kurses "Rückenfitness" bieten eine Mischung mit Elementen aus den Bereichen Entspannung, Kräftigung und Ausdauer. Foto: Thomas Doriath

Der menschliche Bewegungsapparat hat sich jahrtausendelang bei unterschiedlichen Tätigkeiten bewährt. Nur für eines wurde er nicht konzipiert: Für den überwiegend im Sitzen zu verbringenden Büroalltag. Vor allem der Rücken als stützendes Element kapituliert zunehmend vor der einseitigen Belastung. Das Institut für Sportwissenschaft der TU Chemnitz hat nun der Volkskrankheit "Rückenleiden" den Kampf angesagt und in Zusammenarbeit mit den Kursleitern Aniko Finta und Ingolf Härtig unter dem Dach des Hochschulsports die Kursangebote "Rückenfitness" und "Nordic Walking" auf den Weg gebracht.

Ab dem 8. Mai 2006 können Sie jeden Dienstag ihren Rücken kräftigen und/oder jeden Donnerstag am "Nordic Walking" teilnehmen. Die Kurse beginnen jeweils 16.30 Uhr im Sportraum Weinholdbau (Reichenhainer Str. 70, Zimmer 129) beziehungsweise am Sportplatz Thüringer Weg.

Kräftigung, Beweglichkeitsübungen und Entspannung sollen den Rücken wiederstandsfähiger machen gegen die täglichen einseitigen Belastungen in Beruf, Freizeit und Alltag. Und beim "Nordic Walking" können die Teilnehmer ihre Ausdauer verbessern, Verspannungen lösen und Gewicht reduzieren. Diese Form des Trainings ist durch den Stockeinsatz besonders gelenkschonend und effektiv. "Nordic Walking"-Stöcke werden von den Kursleitern in verschiedenen Größen zur Verfügung gestellt.

Beide Kurse sind von den Krankenkassen als präventive Maßnahme anerkannt. Somit besteht die Möglichkeit, die Teilnahmegebühr bis zu 100 Prozent von den Krankenkassen zurückerstattet zu bekommen. Im Rahmen des von vielen Krankenkassen angebotenen Bonuspunktesystems können außerdem wertvolle Punkte gesichert werden.

Obwohl sich das Angebot vorrangig an die Mitarbeiter der TU Chemnitz richtet, sind auch Studierende willkommen. Anmeldungen und Fragen richten Interessenten bitte an Aniko Finta, Telefon (03 71) 40 19 705, Handy (01 79) 50 71 527, E-Mail anika.finta@phil.tu-chemnitz.de , oder an Ingolf Härtig, Handy (01 77) 52 16 879, E-Mail ingolf.haertig@hrz.tu-chemnitz.de

Zusätzliche Informationen zum Universitätssportangebot der TU Chemnitz: http://www.tu-chemnitz.de/usz/index.php

(Autor: Thomas Doriath)

Mario Steinebach
26.04.2006

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel