Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Dr. Uwe Hartmann (l.), Geschäftsführer der ERMAFA Sondermaschinen- und Anlagenbau GmbH sowie Bündnissprecher und Vorsitzender des thermoPre e.V., prüft gemeinsam mit Sebastian Nendel vom Cetex Institut für Textil- und Verarbeitungsmaschinen gemeinnützige GmbH ein Bauteil im Technikum der TU Chemnitz im ITC. Foto: thermoPre e.V./H. Schmidt
Uni aktuell Veranstaltungen

Hier entstehen Faserverbunde für die Zukunft

Fachtagung "Großserientaugliche thermoplastische Strukturen" des Wachstumskerns thermoPre findet am 28. und 29. August 2013 an der TU Chemnitz statt

19 Unternehmen und drei Forschungseinrichtungen arbeiten im interdisziplinären und branchenübergreifenden Bündnis des Wachstumskerns "thermoPre" (thermoplastische Prepregs) zusammen. Um den Wachstumskern einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, einen gemeinsamen Wissensaustausch zu führen und das Netzwerk gezielt zu erweitern, organisiert das Bündnis eine Fachtagung zum Thema "Großserientaugliche thermoplastische Strukturen". Sie findet am 28. und 29. August 2013 an der Technischen Universität Chemnitz statt.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessenten aus Industrie und Forschung, die auf dem Gebiet der Faserverbundherstellung tätig sind. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand auf dem Gebiet der Herstellung faserverstärkter thermoplastischer Halbzeuge und Bauteile. Außerdem zeigen Referenten aus Industrie und Forschung Trends und neue Lösungsansätze auf. Die Fachtagung wird durch eine Posterpräsentation ergänzt.

Die gemeinsame Forschung im Wachstumskern thermoPre konzentriert sich vor allem auf die Vereinigung von bisher völlig getrennt voneinander ablaufenden Prozessstufen zu einer kontinuierlich arbeitenden einstufigen Direktverarbeitungsanlage. Mit dieser werden endlosfaserverstärkte thermoplastische Halbzeuge hergestellt, die anschließend zu kostengünstigen Bauteilen weiterverarbeitet werden. Als textile Verstärkungsstrukturen kommen dabei zum Beispiel Glas-, Carbon- und Basaltfasern zum Einsatz. Der Wachstumskern thermoPre wird im Rahmen der Hightech-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Weitere Informationen zur Fachtagung: http://www.thermopre.de/veranstaltungen

Katharina Thehos
18.07.2013

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …