Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Einmal kräftig schütteln

Professur Finanzmathematik entwickelte für die Lern-App MassMatics eine Aufgabensammlung im Bereich Statistik und Stochastik als Ergänzung zum Selbststudium - kostenloses Angebot für TU-Studierende

  • Digitale Lernhilfe statt dicken Mathebüchern: Die Lern-App MassMatics bietet für TU-Studenten kostenlose Aufgabenpakete aus dem Bereich Statistik und Stochastik. Foto: Professur Finanzmathematik

Wenn TU-Studenten neuerdings ihr Smartphone kräftig schütteln, dann nur, um einen Coupon-Code einzugeben. Die Professur Finanzmathematik der TU Chemnitz entwickelte nämlich zwei spezielle Pakete für das innovative Übungsbuch MassMatics und bietet den TU-Studierenden nun eine kostenlose Lernhilfe-App zum Selbststudium im Bereich Statistik und Stochastik an. Gerade für die Fachgebiete Mathematik, Psychologie, Wirtschaftswissenschaften und Sportwissenschaften ist das Angebot eine praktische Ergänzung zu den theoretischen Vorlesungen. "Der Kern der Mathematik ist es, seine Fertigkeiten an Aufgaben zu erproben und zu schulen. Oftmals ist dies im Selbststudium oder in kleinen Arbeitsgruppen notwendig und diese App bietet dafür eine perfekte Ergänzung. Man verliert nicht die Motivation am Aufgabenlösen, denn es werden Hinweise und sogar der komplette Lösungsweg aufgezeigt", sagt Prof. Dr. Thorsten Schmidt, Inhaber der Professur Finanzmathematik und MassMatics-Koordinator.

MassMatics umschreibt ein modernes und interaktives Übungsbuch für das Fachgebiet Mathematik. Dazu muss die MassMatics-App auf einem Smartphone oder Tablet mit IOS- oder Android-Betriebssystem aus dem Internet heruntergeladen und installiert werden. Die MassMatics-App umfasst bereits 1.800 Aufgaben und Erklärungen aus den Bereichen Basiswissen, Lineare Algebra, Analysis, Statistik und Stochastik. Die Aufgaben ordnen sich nach steigendem Schwierigkeitsgrad und zur Aufgabenlösung kann sich der Nutzer auf integrierte Hinweise berufen oder sich schließlich die komplette Musterlösung anzeigen lassen. "Dies ist ein unschätzbarer Vorteil gegenüber dem nicht interaktiven Lernen aus einem Buch, wo entweder der ganze Lösungsweg oder gar keiner angezeigt ist", sagt Prof. Dr. Schmidt. Daneben können Nutzer eigene Tests im sogenannten Klausurzusammensteller anfertigen und Aufgaben in Merklisten abspeichern. Zudem sind verschiedene Begriffe mit Theorieblöcken verlinkt, sodass sich der Nutzer beim Rechnen auf Hintergrundmaterialien stützen kann.

Die Kooperation zwischen Prof. Dr. Schmidt und den MassMatics-Betreibern Stephan Claus und Robert Koschig ergab sich vor etwa einem Jahr, als die beiden ehemaligen Mathematik-Studenten von Prof. Schmidt um Unterstützung warben. Seitdem hatte die Professur Finanzmathematik zwei Pakete mit jeweils 120 Aufgaben aus dem Bereich Statistik und Stochastik erarbeitet, die seit wenigen Wochen bereit stehen. Für alle Studierende der TU Chemnitz sind diese Inhalte in der MassMatics-App im Bereich Statistik und Stochastik über einen Coupon-Code kostenlos zugänglich.

Weitere Informationen: http://www.tu-chemnitz.de/mathematik/fima und http://www.massmatics.de

(Autorin: Victoria Graul)

Katharina Thehos
19.06.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel