Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Frauen machen Karriere

Erfolgreiche Gesprächsreihe des Career Service wird am 2. Juli 2013 fortgesetzt - Annett Barth spricht über "Kommunikation und Selbstbehauptung in der Berufsanfangsphase"

Seit vergangenem Sommersemester lädt der Career Service der Technischen Universität Chemnitz regelmäßig erfolgreiche Frauen zum Gespräch über Karriere und Berufseinstieg auf den Campus ein. In den Veranstaltungen erhalten Studentinnen am Beispiel individueller Berufslaufbahnen Tipps und Anregungen für den eigenen Werdegang. Das Angebot stößt auf reges Interesse. "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich viele Frauen noch immer unter Wert verkaufen. Sei es in Gehaltsverhandlungen oder bei der Darstellung ihrer Kompetenzen im Bewerbungsprozess. Um dieser Tendenz entgegenzuwirken, holen wir regelmäßig Expertinnen zu uns", sagt Dr. Christian Genz, Projektgeschäftsführer des Career Service.

Die Expertinnen, das sind Geschäftsführerinnen und Personalverantwortliche aus unterschiedlichen Branchen und Positionen. Eine von ihnen ist Grit Gleisberg. Als Personalleiterin eines Dresdener Unternehmens der Halbleiterbranche sprach sie am 4. Juni 2013 über den Berufseinstieg und gab Tipps für die Selbstpräsentation in Lebenslauf und Bewerbungsgespräch. Wie die meisten Referentinnen war sie schnell bereit, für einen Abend an die TU Chemnitz zu kommen. Agnes Honka vom Career Service weiß, warum: "Die Berufswelt wird in vielen Bereichen noch immer von Männern dominiert. Wer da als Frau etwas erreichen will, muss sich mitunter auch durchboxen können. Unsere Referentinnen haben einiges erlebt und wollen ihr Wissen gern an junge Frauen an der TU weitergeben".

Pro Semester hat der Career Service zwei bis drei Gesprächsabende im Programm. Jede Veranstaltung ist einem Schwerpunkt gewidmet, unter anderem den Themen Networking, Gehaltsverhandlung oder Karriere mit Kind. Nach den Kurzvorträgen der Referentinnen entwickeln sich in der Regel lebhafte Diskussionen mit den Teilnehmerinnen. Das nächste Mal findet "Frauen machen Karriere" am 2. Juli 2013 statt. Referentin des Abends wird dann Annett Barth sein. Sie ist Geschäftsführerin der DELTA BARTH Systemhaus GmbH und spricht über das Thema "Kommunikation und Selbstbehauptung in der Berufsanfangsphase". Zusätzliche Informationen zur Veranstaltung sowie den Pfad zur Anmeldung gibt es unter: htttp://www.tu-chemnitz.de/career-service/veranstaltungen/infoabende.php

Neben den Gesprächsabenden hat der Career Service weitere Formate im Angebot, die sich speziell an Studentinnen richten. Hier lohnt sich immer ein Blick in das aktuelle Semesterprogramm: http://www.tu-chemnitz.de/career-service/workshops/semesterprogramm.php

Der Career Service wird gefördert vom Europäischen Sozialfonds und dem Freistaat Sachsen.

Weitere Informationen erteilt Dr. Christian Genz, Telefon 0371 531-19930, E-Mail christian.genz@hrz.tu-chemnitz.de

(Autor: Ronald Herzog)

Mario Steinebach
17.06.2013

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel