Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Chemnitz lebt Marketing

Marketinginitiative MTP trifft sich Anfang Mai in Chemnitz zur Geschäftsstellenversammlung - Wer beim Studenten-Event mithelfen möchte, sollte sich am 17. und 22. April informieren

  • Seit nunmehr 30 Jahren steht der Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V. für "Marketing leben". Grafik: MTP e.V.

Unter dem Motto "Global Brands - local Trends" findet sich Deutschlands größte studentische Marketinginitiative MTP e.V. zu einer Geschäftsstellenversammlung vom 2. bis 5. Mai im Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz zusammen. Unternehmen wie Reckitt Benckiser, Zalando oder die KOMSA AG tauschen sich aus mit etwa 400 marketinginteressierten Studierenden und Alumni aus ganz Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Fragen, wie weltweit agierende Konzerne international sowie regional auftreten und welche lokalen Besonderheiten sie dabei berücksichtigen sollten. Denn gerade die Verbindung einer internationalen Ausrichtung mit regionaler Verlässlichkeit ist in Zeiten der Globalisierung für viele Firmen von großer Bedeutung.

Laut Information der MTP-Geschäftsstelle Chemnitz, die das Treffen organisiert, gibt es viele Highlights im Programm. "So möchte Procter & Gamble im Rahmen ihres Premium-Workshops einen Vertriebs- und Marketingplan für die Einführung eines neuen Duftes in Deutschland erstellen", sagt Sabine Meier von MTP. Interessante Einblicke biete auch der Premium-Workshop des Unternehmens COTY, das zum Beispiel die Marke adidas Body Care auf den Markt bringt. "Dank KNIX wird die gesamte GSV leuchten", versichert Meier. Denn diese Chemnitzer Firma statte nicht nur "Deutschland sucht den Superstar aus", sondern auch die Partylocations, an denen die Veranstaltungstage ausklingen.

Gemäß dem MTP-Leitspruch "Marketing leben" können sich Studierende während des Treffens in der Entwicklung kreativer Konzepte erproben, ihre Ideen verwirklichen und zugleich Unternehmenskontakte knüpfen. Im Mittelpunkt der viertägigen Veranstaltung stehen ein intensiver Erfahrungsaustausch sowie der praxisbezogene Lernerfolg der Hochschüler. Daneben bietet die Geschäftsstellenversammlung die Möglichkeit, Erfahrungen bei der Organisation und Durchführung eines solch großen Events zu sammeln. Chemnitzer Studierende, die gern daran mitwirken möchten, können an den MTP-Infoabenden am 17. und 22. April jeweils um 19 Uhr im Uni-Teil Reichenhainer Straße 70, Raum D301, die Chance dazu ergreifen.

Schirmherren der Geschäftsstellenversammlung sind übrigens Barbara Ludwig, die Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz, Prof. Dr. Cornelia Zanger von der Professur Marketing und Handelsbetriebslehre der TU Chemnitz und KOMSA-CEO Gunnar Grosse.

Stichwort: Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V.

Der gemeinnützige MTP e.V. wurde 1981 als Studenteninitiative gegründet, um die Marketingausbildung an Universitäten praxisnäher zu gestalten. Heute verstehet er sich als das größte generationsübergreifende Netzwerk aus Studenten, Professionals, Unternehmen und Wissenschaft. Dafür engagieren sich an 17 Hochschulstandorten und in 17 Alumni-Clubs über 3.200 Mitglieder ehrenamtlich. Unterstützt wird MTP dabei von 85 Professoren von Marketinglehrstühlen sowie von 70 regionalen Partnerunternehmen. Zu den nationalen Förderern gehören unter anderem Henkel, Procter & Gamble, Xing, BBDO, L’Oréal, Microsoft und Groupon. Zahlreiche Veranstaltungen und Beratungsprojekte sowie der regelmäßig stattfindende Fachkongress "Marketing Horizonte" zählen zu Höhepunkten im Vereinsleben.

Weitere Informationen zur MTP-Geschäftsstellenversammlung Chemnitz 2013: http://www.gsv-13.de

Kontakt: Sabine Meier, MTP e. V., Geschäftsstelle Chemnitz, E-Mail sabine.meier@mtp.org

Mario Steinebach
16.04.2013

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …

  • Ambitionierte Filmkunst made in Chemnitz

    TU-Alumnus und passionierter Kurzfilmer Michael Chlebusch zeigt neuestes Werk auf internationaler Leinwand – Nach Erfolg beim Filmfestival Schlingel blickt er nun nach New York …

  • Ein Artikel, ein Anruf, ein Nachlass

    Teilnachlass des ehemaligen Rektors der Hochschule für Maschinenbau, Prof. August Schläfer, erreichte 50 Jahre nach dessen Tod eher zufällig das Universitätsarchiv …