Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

Ein Geschenk für die Fans lokaler Nachwuchsmusiker

Made in Chemnitz: Das studentische Musiklabel Pablizity feiert im Mai 2012 sein vierjähriges Jubiläum und schenkt seinen Fans einen kostenlosen Onlinesampler

  • Sieben Studenten bilden den harten Kern des Chemnitzer Musiklabels Pablizity. Foto: privat

Wie klingt Chemnitz? Wer die Studenten, die 2008 das Musiklabel Pablizity gründeten, fragt, wird auf viele Chemnitzer Nachwuchsmusiker verwiesen, um die sich die Agentur kümmert. Sie begleiten die Bands ins Tonstudio, bringen sie auf die Bühne und unterstützen beim Vertrieb. Zum vierten Geburtstag von Pablizity gibt es nun ein Geschenk für interessiere Musikfans. Ein kostenloser Onlinesampler vereint Aufnahmen von Emesis, Die Arbeitslosen Bauarbeiter, M&A, Cert-8, Die Päpste, Jamesys, P.H.A.I.L., Murder She Said, Lord Advocate und The Oceanic Bliss. Alle zehn Bands und Musiker kommen aus Chemnitz. Ihr musikalisches Spektrum reicht von Pop und Groove über Punkrock bis hin zu Techno und Alternative Metal.

"Pablizity besteht aus einer Kerngruppe von sieben Leuten, die alle studieren - unter anderem in Chemnitz, Jena, Mittweida und Freiberg", berichtet Eric Hertwig, Mitgründer des Labels. Er selbst studiere Informatik an der TU Chemnitz und neben seinen Hauptaufgaben als Administrator und Programmierer übernehme er auch Aufgaben, die im Rahmen von Eventorganisation und Labelverwaltung anfallen. "In der Vergangenheit erregten wir unter anderem durch Events wie das Open Air RocKordia über die Stadtgrenzen hinaus Aufsehen", sagt Hertwig und fügt hinzu: "Daneben organisieren wir aber vor allem kleinere Konzerte in der Sanitätsstelle oder im Club Heilse, um Nachwuchsbands eine Bühne zu geben."

Das junge Musiklabel zeigt Musikkultur - made in Chemnitz. "Deshalb haben wir ausschließlich Chemnitzer Bands unter Vertrag", sagt Hertwig. Pablizity sei aber immer offen für neue Bands und Musiker, die gern unterstützt werden wollen. "Für uns hat Musik einen Wert, und den sollte man nicht nur hören und fühlen können, sondern auch zu schätzen wissen", sagt Hertwig abschließend. Deshalb habe Pablizity für alle Fans der Chemnitzer Musikszene, den Geburtstagssampler zusammengestellt.

Mehr Informationen inklusive Links zum Onlinesampler und zu Events: http://pablizity.de und http://www.facebook.com/pablizity

(Autor: Tony Matthes, Schülerpraktikant des Sportgymnasiums Chemnitz)

Mario Steinebach
21.05.2012

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel