Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Zum Repertoire des Collegium musicum gehören Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, John Baston, Georg Philipp Telemann und Georges Bizet. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Heiko Kießling
Uni aktuell Kultur

Musikalische Klänge für Körper und Geist

Konzert des Collegium musicum der TU Chemnitz e.V. am 28. Januar 2012 in der St. Jakobi-Kirche

Klassische Musik und Leidenschaft - das Universitätsorchester der Technischen Universität Chemnitz verbindet gefühlvolle Stücke mit grenzenlosem Enthusiasmus. Am Samstag, den 28. Januar 2012, lädt das Collegium musicum zum Konzert ein.

Gegenwärtig spielen circa 40 Orchestermitglieder unter Leitung von Michael Scheitzbach zusammen, darunter auch acht Studenten der TU Chemnitz, deren Zahl seit zwei Jahren stetig steigt. Ihre Begeisterung für die sanften Töne einer Violine bis hin zum kräftigen Fagott bekommt auch der Zuhörer zu spüren, wenn die Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, John Baston, Georg Philipp Telemann und Georges Bizet erklingen. Neben dem ganzen Orchester sind die Solisten Ekkehard Hering von der Robert-Schumann-Philharmonie mit Blockflöte und die Studentin der TU Chemnitz Susann Schuster vom Collegium musicum mit Querflöte zu hören. Das Instrumentalspiel bereichert Orchesterleiter Scheitzbach durch kleine Zwischenkommentare zu den einzelnen Stücken.

Das 90-minütige Konzert findet zugunsten des Wiederaufbaus des historischen Chorraumes in der St. Jakobi-Kirche hinter dem Chemnitzer Rathaus statt. Der musikalische Abend beginnt um 17 Uhr. Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 6 Euro).

Weitere Informationen zum Konzert auf der Homepage des Collegium musicum der TU Chemnitz e.V.: http://www.tu-chemnitz.de/tu/cm

(Autorin: Sandra Edel)

Katharina Thehos
20.01.2012

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel