Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Leistung, die sich auszahlt

Karl und Ruth Mayer-Stipendien und DAAD-Förderung für die Studenten Alex Olach und Konstantin Stepanenko aus Russland

*

Alex Olach (l.) und Konstantin Stepanenko (Mitte) erhielten ihre Stipendienurkunden. An der Übergabe nahmen teil TU-Rektor Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes (r.), der Prorektor für Internationales und Hochschgulentwicklung, Prof. Dr. Dieter Happel (2.v.r.), sowie Eva Auerbach vom Internationalen Universitätszentrum. Foto: Mario Steinebach

Zwei herausragende Studenten aus Irkutsk können sich nun über ein Stipendium der "Karl und Ruth Mayer-Stiftung" freuen, das zudem mit Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (STIBET Matching Funds) aufgestockt wird. Alex Olach und Konstantin Stepanenko, die für ein Jahr von der Staatlichen Technischen Universität Irkutsk an die Fakultät für Maschinenbau der TU Chemnitz wechseln, erhielten am 29. November 2005 aus den Händen des Chemnitzer Rektors Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes ihre Stipendienurkunden. Die monatliche Förderung beträgt 500 Euro.

Die beiden jungen Männer absolvieren nun am Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse ein Teilstudium, das von Prof. Dr. Dieter Weidlich und Dr. Andreas Hirsch betreut wird. Alex Olach und Konstantin Stepanenko besuchen insbesondere Vorlesungen und nehmen an Exkursionen in Unternehmen teil.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Dieter Weidlich, Telefon (03 71) 5 31 - 80 68, E-Mail wzm@mb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
29.11.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel