Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Bereits beim Regionalwettbewerb im März rauchten die Köpfe der Nachwuchsphysiker. Foto: Frank Börner
Uni aktuell Schüler

Physik-Olympioniken suchen in Chemnitz ihre Meister

Der Landesausscheid der 12. Sächsischen Physikolympiade wird am 8. und 9. April 2011 am Johannes-Kepler-Gymnasium und an der Technischen Universität ausgetragen

Die besten Nachwuchsphysiker Sachsens treffen sich am 8. und 9. April 2011 in Chemnitz. 113 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 kämpfen beim Landesausscheid der 12. Sächsischen Physikolympiade um Plätze und Preise. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Verein zur Förderung der Sächsischen Physikolympiade. Unterstützt wird er von der Technischen Universität Chemnitz und vom Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz.

Der Landeswettbewerb beginnt am 8. April mit einem physikalisch-technischen Rahmenprogramm Die Wettbewerbsklausur startet am Folgetag um 8.30 Uhr im Johannes-Kepler-Gymnasium. Zu lösen sind zwei theoretische und eine experimentelle Aufgabe. Die feierliche Ehrung der Sieger findet am 9. April von 13.30 bis 16 Uhr in der Aula der Technischen Universität, Erfenschlager Straße 73, Haus A, statt. Zu Beginn hält Prof. Dr. Christian von Borczyskowski vom Institut für Physik der TU Chemnitz einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Über Wasser wandeln". Gegen 15 Uhr erhalten die Preisträger des Landeswettbewerbs ihre Urkunden.

Weitere Informationen erteilt Thomas Scheunert vom Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz, Telefon 0171 4775504, E-Mail Izmail@lzphysik-chemnitz.de

Mario Steinebach
04.04.2011

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel