Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes übernimmt ab Dezember den Vorsitz der Landesrektorenkonferenz Sachsen. Foto: Mario Steinebach
Uni aktuell Personalia

Die Zukunft der Hochschulen im Blick

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes, Rektor der Technischen Universität Chemnitz, ist neuer Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz Sachsen

Die Landesrektorenkonferenz (LRK) Sachsen wählte den Rektor der Technischen Universität Chemnitz, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes, zu ihrem neuen Vorsitzenden. Damit gehen ab 1. Dezember 2010 der Vorsitz und die Geschäftstelle der LRK erstmals nach Chemnitz. Prof. Matthes sieht in seiner Wahl eine Wertschätzung seiner umfangreichen Erfahrungen in der akademischen Selbstverwaltung der TU Chemnitz - als Dekan der Maschinenbau-Fakultät, später als Prorektor für Forschung und heute als Rektor.

In der Landesrektorenkonferenz Sachsen sind alle staatlichen Hochschulen des Freistaates vertreten. Die LRK sichert die Zusammenarbeit der Hochschulen und erarbeitet Stellungnahmen und Empfehlungen zu Fragen, die die Hochschulen gemeinsam berühren. Die LRK tritt mindestens zweimal im Jahr zu einer Beratung zusammen, an der die Rektoren und Kanzler teilnehmen. "In der Landesrektorenkonferenz Sachsen wird aktuell über die Entwicklung der Hochschulen in den kommenden zehn Jahren diskutiert, um in der Wissensgesellschaft von morgen sehr gut aufgestellt zu sein und sich im stärker werdenden Wettbewerb um Studierende und Forschungsgelder zu behaupten", sagt Matthes.

Mario Steinebach
12.11.2010

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel