Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

"Printing Future Days"

Das Institut für Print- und Medientechnik lädt vom 14. bis 17. November 2005 ein zur weltweit ersten internationalen Studentenkonferenz für Print- und Medientechnik

*

Im Labor des Institutes für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz geht es international zu: Valentina Nikiforova aus Russland, die an der TU Chemnitz die "PRINTING FUTURE DAYS" organisiert, erläutert Somjate Patcharaphun (Thailand), Helena Schrank (Deutschland) und Kaushik Banik (Indien) die Arbeit an einer Digitaldruckmaschine. Im Hintergrund beobachtet Patrick Okongo (Kongo) den Druckprozess. Foto: Christine Kornack

Vom 14. bis 17. November 2005 findet an der TU Chemnitz die weltweit erste internationale Studentenkonferenz für Print- und Medientechnik statt. Unter dem Motto "Colour your future now!" soll diese Tagung dazu beitragen, Studenten, Universitäten und Unternehmen auf dem Gebiet der Print- und Medientechnik insbesondere europaweit zu vernetzen. Während der so genannten "Printing Future Days" stellen 40 Studenten und Doktoranden aus 13 Ländern die Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Arbeiten vor. Professoren aus den teilnehmenden Universitäten und Firmenrepräsentanten besuchen ebenfalls die Veranstaltung. Die Konferenzthemen reichen von konventionellen Druckverfahren und Druckmaschinenbau; über digitale Druckverfahren und Papierherstellung bis hin zum Verpackungsdruck. Die Tagung steht unter der Schirmherrschaft der International Association of Research Institutes for the Graphic Arts Industry (IARIGAI).

Wichtiger Hinweise für die Presse: Medienvertreter können kostenfrei an der Konferenz teilnehmen. Anmeldung unter http://www.printingfuturedays.com bis 7. November 2005.

Tagungsbüro: Institut für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz, Valentina Nikiforova, Reichenhainer Str. 70, 09126 Chemnitz, E-Mail valentina.nikiforowa@s1998.tu-chemnitz.de , Telefon (03 71) 5 31 - 22 41, Telefax (03 71) 5 31 - 37 80.

Mario Steinebach
19.10.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel