Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Kultur

Fotos gesucht: Der Alltag der Menschen in Afrika

Im Rahmen des Europa-Afrika-Projekts rufen Studenten zur Beteiligung an einer Fotoausstellung auf - Bis 4. November können Fotoposter eingereicht werden

*

Schüler der New Bubajjwe Primary School in Kampala/Uganda. Foto: Dirk Rübbelke

Angehörige der TU Chemnitz und andere Interessenten können sich bis zum 4. November 2005 an der Ausgestaltung der Fotoausstellung „Perspektiven Afrikas“ beteiligen. Die Fotoreihe wird im Rahmen des Europa-Afrika-Projektes organisiert. "Gesucht sind Motive, die das Alltagsleben der afrikanischen Menschen auf dem Land oder in der Stadt zeigen“, so die Politik- und VWL-Studentin Caroline Schmidt. Die Afrika-Ausstellung ist zu sehen vom 14. bis zum 18. November im Hörsaal- und Seminargebäude, Reichenhainer Straße 90, und vom 21. November bis zum 2. Dezember in der "Sachsenstube" (Mensa, Reichenhainer Straße 55).

Wer sich bei der Ausgestaltung beteiligen möchte, reicht seine Motive im Posterformat 40 x 60 Zentimeter bis zum 4. November bei Heike Zenner, Reichenhainer Straße 39, Raum 226, ein. Das Sekretariat ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis12 Uhr geöffnet. Neben dem Namen des Fotografen und der Kontaktadresse sollte vermerkt werden, wann und wo die Fotos entstanden sind.

Stichwort: Afrika-Europa-Tag

Der Afrika-Europa-Tag am 15. November 2005 ist ein Aktionstag an der TU Chemnitz mit dem Ziel, mehr Bewusstsein für den afrikanischen Kontinent zu schaffen. Die Idee dazu kam von einer Gruppe Europa-Studenten, die sich für die Beziehungen zwischen Europa und Afrika interessierten. Daraus entstand das Europa-Afrika-Projekt, das sichtbar machen soll, dass europäische Politik auch über europäische Grenzen hinweg wirkt. Unterstützung bekommen die Studenten unter anderem von Prof. Dr. Ulrike Brummert, Prof. Dr. Peter Jurczek, Dr. Teresa Pinheiro, Dr. Dirk Rübbelke und Prof. Dr. Alfons Söllner.

Während des Aktionstags findet eine ganztägige Vortragsreihe zum Thema Afrika im "Club der Kulturen" auf dem Campus statt. In der Mensa erwarten die Studenten beim Mittagsgericht afrikanische Gaumenfreuden. Im Blickfeld steht auch die Unterstützung der New Bubajjwe Primary School in Uganda durch Schulmaterialien. Den Kindern werden der Erlös eines Kuchenbasars und Spenden der Studentenclubs FMP, Windkanal, PEB Studentenkeller und Club der Kulturen zu Gute kommen.

Weitere Informationen zur Ausstellung erteilt Janine Mahler, janine.mahler@s2002.tu-chemnitz.de.

Informationen zum Afrika-Europa-Tag im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/ewi/projekte/afrika.php

Mario Steinebach
17.10.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel