Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Das Seniorenkolleg geht in eine neue Runde

Die Einschreibungen für die beliebte Vortragsreihe an der TU Chemnitz beginnen am 6. September 2005

*

In jedem Semester strömen etwa 700 Teilnehmer zu den Veranstaltungen des Chemnitzer Seniorenkollegs in das "Auditorium maximum", den größten Hörsaal der TU. Foto: Sven Gleisberg

Das Warten hat bald ein Ende, denn die Einschreibungen für das Chemnitzer Seniorenkolleg laufen am 6. September 2005 an. Eröffnet wird das 25. Semester des Seniorenkollegs am 11. Oktober 2005 mit einem Vortrag des Kanzlers der TU Chemnitz, Eberhard Alles, zum Thema „Hochschulmanagement aus der Sicht eines Universitätskanzlers“.

Das Programm für das Wintersemester 2005/06 verspricht wieder ein breites Themenspektrum: rund um die Stadt Chemnitz, wie den Tierpark, über das Chemnitzer Ordnungsamt oder die GGG in Chemnitz bis hin zu Vorträgen aus den Bereichen Technik, Naturwissenschaften oder Medizin. So erwarten die Besucher Vorträge zur Kardiologie und Telemedizin, zur Familienforschung, zum Musikinstrumentenbau und musikalischer Akustik oder zu superharten Materialien.

Die insgesamt 15 Veranstaltungen finden jeweils dienstags von 15.30 bis 17 Uhr im Hörsaal- und Seminargebäude, Reichenhainer Straße 90, im Hörsaal N 115, statt. Die Teilnahmegebühr für das ganze Semester beträgt 15 Euro, die Auftaktveranstaltung am 11. Oktober 2005 ist kostenfrei.

Das Organisationsteam möchte auch in diesem Semester dazu beitragen, dass das Seniorenkolleg zu den bestbesuchten Veranstaltungen an der TU Chemnitz gehört. „Im letzten Semester strömten regelmäßig nahezu 700 Senioren in den größten Hörsaal der Universität, doch für gewöhnlich steigen die Anmeldungen im Wintersemester sogar noch etwas an“, so Jürgen Hummitzsch vom Organisationsteam.

Interessenten können sich für das kommende Wintersemester ab dem 6. September 2005 und an jedem folgenden Dienstag von 9.30 bis 15.30 Uhr im Sekretariat des Seniorenkollegs, Telefon (03 71) 5 31 - 20 75, einschreiben. Das Sekretariat befindet sich in der Reichenhainer Straße 70, Weinhold-Bau, im Raum 017 und kann mit der Buslinie 32, Richtung Reichenhain, Haltestelle Thüringer Weg, erreicht werden.

Das Seniorenkolleg im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/seniorenkolleg
(Autorin: Janine Mahler)

Mario Steinebach
31.08.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel