Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
*

Uni aktuell Studium

"Warum schweifen wir in die Ferne?"

Kinder-Uni Chemnitz lädt am 30. Januar 2010 ein zum Familienbildungstag mit der Kindervereinigung Chemnitz e.V.

Eine ungewöhnliche Expedition startet am 30. Januar 2010 um 10 Uhr im Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz, Reichenhainer Straße 90. An nur einem Tag können Kinder mit ihren Eltern und Großeltern rund um die Welt reisen. "Zugegeben, wir verlassen dabei den Uni-Campus nicht, aber dennoch erfahren unsere kleinen und großen Gäste viel Interessantes rund um das Reisen und fremde Kulturen", sagt Brita Stingl von der Kinder-Uni Chemnitz. Außerdem können alle Gäste erleben, wie und was in anderen Ländern gegessen und gespielt wird.

Um 10.30 Uhr beginnt die Kindervorlesung zum Thema "Warum schweifen wir in die Ferne?". Jan Koch, Leiter des Projektes "die verreiser" bei der Kindervereinigung Chemnitz, wird zeigen, wie wichtig, wertvoll und bildend das Reisen für Kinder ist. Dabei geht es um die Sehnsucht nach Abenteuern, um Fernweh, um Heimatverbundenheit aber auch um soziale Aspekte. Zur Mittagspause präsentieren Köche des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau kulinarische Kostbarkeiten aus aller Welt. 13 Uhr steht das Familienseminar "Wenn Kinder ins Ausland reisen - von Ängsten und Erfahrungen" im Programm. Özlem Gündogdu, Europastudentin an der TU Chemnitz, berichtet, was bei Reisen auf Kinder alles einstürmt und wie sie dadurch gleichzeitig in ihrer Entwicklung geprägt werden. Um 14.30 Uhr wird dieses Seminar wiederholt. Ein weiterer Workshop, an dem die ganze Familie teilnehmen kann, geht um 13 bzw. 15 Uhr der Frage nach, wie Kinder sich begegnen können. Christoph Schneide vom Arbeitsbereich Internationale Jugendarbeit im Soziokulturellen Zentrum "Turmvilla" stellt anschaulich verschiedene Methoden vor, wie Kinder in fremde Kulturen eintauchen und sich mit Gleichaltrigen in anderen Ländern austauschen können.

Von 13 bis 14.45 Uhr können insbesondere die jüngsten Gäste beim Film "Tommy Tricker - die phantastische Reise auf der Briefmarke" eine ungewöhnliche Tour nach Australien unternehmen. Außerdem präsentieren sich im Hörsaalgebäude die "Nischelhupper" aus Chemnitz und eine Hip-Hop-Gruppe aus der Chemnitzer Partnerstadt Usti nad Labem. Zahlreiche Informationsstände, eine Bastel- und Spielstraße sowie Unihockey runden das breite Angebot des Familienbildungstages ab. Gegen 16 Uhr endet die Expedition der Kinder-Uni.

Weitere Informationen erteilt Brita Stingl, Referentin für Weiterbildung im Büro des Rektors, Telefon 0371 531-13300, E-Mail kinderuni@tu-chemnitz.de, http://www.tu-chemnitz.de/kinderuni

Mario Steinebach
20.01.2010

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • „Migration in Geschichte und Gegenwart“

    Neue Ringvorlesung der TU Chemnitz startet am 3. April 2019 im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – Erste Vorlesung richtet Fokus auf die Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU …

  • Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

    Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit - Forschungsergebnisse werden auf der Hannover Messe 2019 präsentiert …

  • In Chemnitz verbunden – Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

    46. Internationale Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 28. bis 30. März 2019 in Chemnitz statt – „Fachkräftegewinnung und dauerhafte Integration“ ist Thema einer Resolution …

  • Wie Pannen die Geschichte des Computers begleiten

    Computer-Experte Prof. Dr. Thomas Huckle aus München lädt anlässlich des Tages der Mathematik am 6. April 2019 an der TU Chemnitz ein zum Streifzug durch historische wie tagesaktuelle Software-Pannen …