Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

In drei Semestern zum Universitätsabschluss

Deutschlandweit einmaliger Masterstudiengang "Wissensmanagement" richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung

*

Zentrales Hörsaal- und Seminargebäude der Technischen Universität Chemnitz an der Reichenhainer Straße 90. Foto: Bildarchiv der Pressestelle der TU Chemnitz

Informationen und Wissen sind die zentralen Ressourcen in unserer Gesellschaft. Aber über welches Wissen verfügen Unternehmen überhaupt? Welche Arbeitnehmer sind die wichtigsten Wissensträger? Welche nützlichen Wissensquellen gibt es in der Firma? Wie kann Wissen angewendet werden? Antworten auf diese Fragen liefern so genannte Wissensmanager, die nicht nur in der Wirtschaft immer häufiger gesucht werden. Aus diesem Grund bietet die TU Chemnitz den berufsbegleitenden und international anerkannten Masterstudiengang Wissensmanagement für Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung an. Vorausgesetzt werden unter anderem ein erfolgreiches Hochschulstudium (FH oder Uni), eine mindestens zweijährige Berufspraxis, gute Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft, während des Studiums in einem Wissensmanagement-Projekt mitzuarbeiten. Um den persönlichen Lernerfolg zu sichern, ist der Studiengang auf 25 Studienplätze beschränkt.

Das Studium beginnt am 4. Oktober 2005. Innerhalb von 18 Monaten werden den Studierenden gleichermaßen eine theoretische Fundierung sowie praxisnahe Einblicke in wesentliche Aufgabenbereiche des Wissensmanagements vermittelt. Die zeitliche Belastung konzentriert sich auf monatliche Präsenzwochenenden (Freitag bis Samstag), die durch ein Online-Studium ergänzt wird. Die Lehre wird durch anerkannte Wissenschaftler aus dem In- und Ausland sowie durch erfahrene Praktiker durchgeführt. Darüber hinaus stützt sich der Studiengang auf einen Beirat, in dem Vertreter namhafter Unternehmen in Deutschland sowie von öffentlichen Verwaltungen vertreten sind.

Das interdisziplinäre Studium endet mit dem universitären Abschluss des "Executive Master of Knowledge Management". Der Studiengang Wissensmanagement wird an den für Masterstudiengänge international akzeptierten Standards ausgerichtet und ist durch die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

Alle Informationen zu Ablauf und Inhalten des etablierten Weiterbildungsstudiengangs der TU Chemnitz und zum Bewerbungsverfahren gibt es unter http://www.studium-wissensmanagement.de sowie per E-Mail unter der Adresse jens.hengst@tuced.de oder per Telefon (03 71) 9 09 49 21.

Mario Steinebach
13.05.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • „Migration in Geschichte und Gegenwart“

    Neue Ringvorlesung der TU Chemnitz startet am 3. April 2019 im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – Erste Vorlesung richtet Fokus auf die Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU …

  • Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

    Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit - Forschungsergebnisse werden auf der Hannover Messe 2019 präsentiert …

  • In Chemnitz verbunden – Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

    46. Internationale Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 28. bis 30. März 2019 in Chemnitz statt – „Fachkräftegewinnung und dauerhafte Integration“ ist Thema einer Resolution …

  • Wie Pannen die Geschichte des Computers begleiten

    Computer-Experte Prof. Dr. Thomas Huckle aus München lädt anlässlich des Tages der Mathematik am 6. April 2019 an der TU Chemnitz ein zum Streifzug durch historische wie tagesaktuelle Software-Pannen …