Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Rekordzahlen beim DATA-MINING-CUP 2005

530 Teilnehmer aus 41 Ländern schufen Lösungen zur Betrugsaufdeckung im Versandhandel - DMC-Anwendertage in Chemnitz werfen ihre Schatten voraus

*

Grafik: prudsys AG, Frank Nathan

Der diesjährige DATA-MINING-CUP-Wettbewerb erreichte die höchsten Teilnehmerzahlen seiner Geschichte und untermauert damit seinen Status als weltweit erfolgreichster IT-Studentenwettbewerb auf dem Gebiet der intelligenten Datenanalyse (Data Mining).

Über 530 Teilnehmer von 176 Universitäten aus 41 Ländern beteiligten sich am DMC Wettbewerb 2005, der am 30. April zu Ende gegangenen ist. Die Organisatoren der Veranstaltung - der Data-Mining-Spezialist prudsys AG sowie die Technische Universität Chemnitz - riefen wie auch in den letzten Jahren weltweit Studenten auf, ihre Data-Mining-Kenntnisse an einer praxisorientierten Aufgabe zu messen und ein entsprechendes Lösungsmodell zu erarbeiten. In diesem Jahr beschäftigte sich die Wettbewerbsaufgabe mit dem Thema "Data Mining basierte Betrugserkennung im Versandhandel". Mehr als 160 Ergebnisse wurden eingereicht, die derzeit von einer fachkundigen Jury bewertet werden. Den besten Teilnehmern winken attraktive Preise, z. B. eine Reise zur internationalen Konferenz "Knowledge Discovery and Data Mining" Ende August in Chicago/USA sowie attraktive Hard- und Softwarepakete.

Wer zu den Top-Nachwuchs-Data-Minern zählt, wird im Rahmen der DATA-MINING-CUP Anwendertage 2005 vom 14. bis 16. Juni 2005 in Chemnitz bekannt gegeben. Bei dieser dreitägigen Anwenderkonferenz, die international zu den führenden Fachkonferenzen für Data Mining, Analytisches CRM und Datawarehousing zählt, informieren 25 Anwender und Experten über News und Trends auf diesen Gebieten, es werden branchenspezifische Fallbeispiele vorgestellt und zum Erfahrungsaustausch mit anderen Anwendern angeregt. Ab sofort können sich Interessenten für eine Teilnahme anmelden. Die Teilnehmerplätze sind auf 250 limitiert. Vortragsprogramm sowie Anmeldekonditionen: http://www.data-mining-cup.de .

Stichwort: Data Mining

"Data Mining" wird sinngemäß mit "Datenbergbau" übersetzt. Diese Disziplin verbindet die Gebiete Künstliche Intelligenz, mathematische Statistik und Datenbanken auf der technischen Seite mit dem Database-Marketing und Controlling auf der betriebswirtschaftlichen Seite. In riesigen Mengen gespeicherter Informationen suchen die "Data Mining"-Experten nach verborgenen Zusammenhängen, die etwa Marketing, Service und Vertrieb verbessern können.

Weitere Informationen erteilt Sandra Hömke, E-Mail hoemke@prudsys.com, Telefon (03 71) 270 93 - 31, oder Prof. Dr. Werner Dilger, Telefon (03 71) 5 31 - 15 29, Telefax (03 71) 5 31 - 14 65, E-Mail dilger@informatik.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
11.05.2005

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel