Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Mathematik für Innovation und Energieforschung

TU Chemnitz ist mit einem Vortrag von Prof. Dr. Peter Benner und dem Forschungsprojekt SyreNe auf der Duisburger Mathematik-Veranstaltung "Formel M" vertreten

*

Prof. Dr. Peter Benner mit den Studierenden seiner Forschungsgruppe André Schneider, Susan Dürigen und René Günzel. Foto: Christine Kornack

Vom 26. bis 28. Oktober 2008 lädt die öffentliche Veranstaltung "Formel M: Mathematik für Innovation und Energieforschung" zum Fachkongress und Publikumsprogramm im Gebläsekomplex des Landschaftsparks Duisburg-Nord ein. Profis und Laien können sich hier über Anwendungsgebiete der modernen Mathematik sowie aktuelle Forschungsprojekte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) informieren. Zu den vorgestellten Projekten zählt auch das Verbundprojekt "Systemreduktion für IC Design in der Nanoelektronik" (SyreNe) der Professur für Mathematik in Industrie und Technik der TU Chemnitz.

Des Weiteren bietet die "Formel M" neben einer Ausstellung und einer großen Mathematikshow ebenfalls zahlreiche Vorträge, die sich vor allem an Schulklassen der Oberstufe sowie an Mathematikstudierende richten. Die TU Chemnitz ist dabei durch Prof. Dr. Peter Benner, Inhaber der Professur für Mathematik in Industrie und Technik, vertreten, der am 28. Oktober um 10 Uhr zum Thema "Von Micro zu Nano: Mathematik für die Computer von morgen" referiert. Für alle Veranstaltungen im Rahmen der "Formel M" gilt freier Eintritt.

Homepage der Veranstaltung "Formel M": http://www.formelm-2008.de

Weitere Informationen zum Projekt SyreNe: http://www.syrene.org

(Autorin: Anett Michael)

Katharina Thehos
24.10.2008

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel