Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
*

In Teamarbeit haben die Kursteilnehmer ihr Snowboard laminiert. Foto: Heiko Kießling

Uni aktuell Studium

Vom Design zum fertigen Snowboard in drei Tagen

An der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung berechneten, fertigten und testeten Studierende ein Snowboard

Studierende der TU Chemnitz büffeln nicht nur Theorie. In Seminaren und Workshops legen sie auch selbst Hand an und setzten ihr Wissen in die Praxis um - beispielsweise vom 24. bis zum 26. Oktober 2007, als zwölf Studierende der Fakultät für Maschinenbau ihre Kenntnisse zur Faserverbundtechnik nutzten und gemeinsam ein fahrtaugliches Snowboard herstellten. Dabei wurden alle Entwicklungsstufen durchschritten, angefangen bei der Gestaltung und Auslegung über die Fertigung bis hin zum praxisnahen Test. Die Kursteilnehmer waren in Kleingruppen aufgeteilt, sodass jeder aktiv mitarbeiten konnte, beispielsweise beim Rechnen, Schneiden, Schleifen, Kleben und Laminieren.

Veranstaltet wurde der Workshop von der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung. An Hand des Snowboard-Projektes sollten Grundlagen der Gestaltung, Auslegung und Herstellung von Faserverbundbauteilen in Leichtbauweise vermittelt werden. "Wir haben den Kurs nur mit einem Aushang beworben und schon innerhalb von zwei Tagen war er komplett ausgebucht", beschreibt Kursleiter Sebastian Scholz das große Interesse. "Bevorzugt haben wir natürlich Studierende, die entsprechende Vorlesungen unserer Professur - wie Leichtbau und Faserverbundkonstruktion - belegt haben. Aber es sind auch einige Sports Engineering-Studenten dabei", so Scholz. Im Bachelor- und Masterstudiengang Sports Engineering ist eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis sowie von Sport und Maschinenbau an der Tagesordnung.

Weitere Informationen erteilt Sebastian Scholz, Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung, Telefon 0371 531-36007, E-Mail sebastian.scholz@mb.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos
26.10.2007

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel