Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Studium

Technik und Wissenschaft zum Anfassen

Der "Future Truck" der TU Chemnitz ist am 1. und 2. September 2007 beim Chemnitzer Stadtfest zu Gast

*

Wie die Schüler des Schneeberger Gymnasiums können auch die Besucher des Stadtfestes am "Future Truck" Naturwissenschaft und Technik erleben. Foto: Christine Kornack

Zum Mitmachen und Experimentieren lädt der "Future Truck" der Technischen Universität Chemnitz ein. Am 1. und 2. September 2007 steht er den Besuchern des Chemnitzer Stadtfestes offen: Vorschülern und Schülern, Auszubildenden und Studierenden, Eltern, Großeltern und allen, die gerne ihrer Kreativität freien Raum geben, um sich von Naturwissenschaften und Technik begeistern zu lassen. Im Truck sind Experimente und Exponate aus Automobil- und Elektrotechnik, Mikromechanik, Robotik, Physik, Chemie, Mathematik und Ingenieurwissenschaft anschaulich und zum Anfassen zusammengestellt. Unter anderem kann ein Morsegerät gebastelt werden. Ein kompetentes Team der Technischen Universität betreut die Exponate und steht den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite.

Darüber hinaus stehen Studienberater am "Future Truck" Rede und Antwort zu allen Fragen rund ums Studium; außerdem gibt es Informationen zur SonntagsUni, zu den Pfiffikus-Kindervorlesungen und anderen Veranstaltungen der TU Chemnitz. Am 1. September 2007 ist der "Future Truck" von 10 bis 22 Uhr geöffnet, am 2. September von 10 bis 20 Uhr. Er steht in der Straße der Nationen, rund 70 Meter vom Roten Turm entfernt.

Der "Future Truck" der TU Chemnitz ist 16 Meter lang und 18 Tonnen schwer und lässt sich in Windeseile zu einem mobilen Forschungslabor, zum Ausstellungsraum oder zum Minihörsaal umfunktionieren. In den kommenden fünf Jahren soll der Truck nicht nur über Sachsens Straßen zu Schulen reisen, sondern auch auf überregionalen Bildungsmessen oder bei Wissenschaftstagen zu Gast sein. In den vergangenen Monaten war er außerhalb Sachsens bereits in Sachsen-Anhalt und Bayern unterwegs.

Der "Future Truck" im Internet: http://www.tu-chemnitz.de/mb/ccc/Future_Truck.php

Weitere Informationen erteilt Enrico Vogel, Bereich Marketing/Öffentlichkeitsarbeit, Telefon 0371 531-35636, E-Mail enrico.vogel@verwaltung.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos
23.08.2007

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel