Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Personalia

Trauer um einen Experten für Data Mining und Robotik

Am 17. Juli 2007 verstarb Prof. Dr. Werner Dilger, bis vor kurzem Inhaber der Professur Künstliche Intelligenz an der TU Chemnitz

*

Prof. Dr. Werner Dilger Foto: TU Chemnitz

Er war Mitinitiator des Data-Mining-Cups und der Robotik-Arbeitsgemeinschaft: Prof. Dr. Werner Dilger ist im Alter von 65 Jahren verstorben. Von 1993 bis 2007 hatte er die Professur Künstliche Intelligenz an der TU Chemnitz inne.

1998 war er maßgeblich beteiligt an der Gründung der heutigen prudsys AG, einer Ausgründung der TU Chemnitz. Von 2002 bis 2006 hatte er dort den Vorsitz des Aufsichtsrats inne. In einer Kooperation der prudsys AG und der Chemnitzer Universität wurde der Data-Mining-Cup ins Leben gerufen, an dem sich zuletzt 688 Teilnehmer von 159 Universitäten aus 40 Ländern beteiligten. Im Jahr 2000 gründete Prof. Dilger gemeinsam mit Prof. Peter Protzel von der Professur Prozessautomatisierung zudem die Robotik AG der TU Chemnitz, bei der Schüler gemeinsam mit Studierenden verschiedener Fachrichtungen an Robotik-Projekten arbeiten.

Werner Dilger wurde am 24. März 1942 in Winterbach in Baden-Württemberg geboren. Nach einem Studium der evangelischen Theologie und einem Grundstudium der Mathematik wendete er sich ganz der Informatik zu: Sein Studium in Karlsruhe beendete er 1974 als Diplom-Informatiker, an der Universität Kaiserslautern promovierte und habilitierte er. Von 1989 bis 1993 war er Professor für Praktische Informatik an der European Business School Schloss Reichartshausen.

Seit Oktober 1993 hatte er die Professur Künstliche Intelligenz an der Technischen Universität Chemnitz inne. "Wir verlieren einen hoch geschätzten ehemaligen Kollegen, den wir gerne noch über seinen Ruhestand hinaus an unsere Universität gebunden hätten", sagt TU-Rektor Prof. Dr. Klaus-Jürgen Matthes. Erst am 8. Juni 2007 verabschiedete Rektor Matthes Prof. Dilger im Rahmen eines Ehrenkolloquiums. Prof. Dilger kam bei einem tragischen Badeunfall ums Leben.

Katharina Thehos
18.07.2007

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel