Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 09.05.2019

Pressetermin am 13. Mai: „Schüler- und Studierendenwerkstatt“ wird eröffnet

„Schüler- und Studierendenwerkstatt“ der Fakultät für Maschinebau soll Lernraum, Forschungslabor und Ideenschmiede zugleich sein

+ + + Pressetermin: 13. Mai 2019, 14 Uhr, TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 70 + + +

An der Fakultät für Maschinenbau wird eine neue Werkstatt für Schülerinnen und Schüler sowie für Studierende eröffnet, in dem Theorie und Praxis im Studium noch besser verknüpft werden kann und Schülerinnen und Schüler für Ingenieurwissenschaften begeistert werden sollen. An verschiedenen Arbeitsplätzen können mit Hilfe von Maschinen und technischen Hilfsmitteln eigene Ideen umgesetzt werden. Auch studentische Initiativen werden die Werkstatt künftig nutzen, um Bauteile für ihre Projekte zu fertigen. Die Werkstatt wird unterstützt im Rahmen des Projektes „TU4U“, das durch das Bund-Länder-Programm "Qualitätspakt Lehre" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Einladung zum Pressetermin

Sehr geehrte Damen und Herren der Medien,

am 13. Mai 2019 um 14 Uhr erläutert Ihnen der Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr. Thomas Lampke, das Konzept und den Aufbau der Werkstatt. Dr. Maria Worf, Leiterin des Projektes TU4U, stellt Möglichkeiten der Studienorientierung in Kooperation mit Schulen vor. Zudem werden Schülerinnen und Schüler erwartet, die im Labor praktisch arbeiten.

Im Namen der beiden Gesprächspartner lade ich Sie zur Eröffnung der „Schüler- und Studierendenwerkstatt“ in die Halle F hinter dem Rühlmann-Bau, Reichenhainer Straße 70, herzlich ein. Der Zugang erfolgt idealerweise über den Turmbau (Pförtner), von dort aus führt Sie eine Ausschilderung ans Ziel.

Mit freundlichen Grüßen


Mario Steinebach
Pressesprecher der TU Chemnitz

Presseartikel