Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 07.05.2019

CHE-Ranking: Studierende geben der TU Chemnitz sehr gute Noten

Wer eine forschungsstarke Universität sucht sowie gut unterstützt und praxisnah studieren möchte, ist an der TU Chemnitz genau richtig

Mit ihren Studienangeboten in der Elektrotechnik und Informationstechnik, im Maschinenbau, in der Mechatronik, in der Germanistik und in der Psychologie zählt die Technische Universität Chemnitz zu den deutschen Top-Adressen für Studierende. Dies ist eines der Ergebnisse des jüngsten Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), bei dem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum sehr detailliert untersucht wurden. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Die Ergebnisse sind am 7. Mai 2019 im ZEIT Studienführer 2019/20 erschienen.

Mehrere Studienangebote in der Spitzengruppe

Im diesjährigen Studienführer wird die TU Chemnitz häufig den Studieninteressenten empfohlen, denen eine sehr gute Betreuung und attraktive Studienbedingungen wichtig sind, um zügig ihr Studienziel zu erreichen. Die ingenieurwissenschaftlichen Bereiche der TU Chemnitz wie Maschinenbau und Mechatronik punkten mit einem hohen Anteil an eingeworbenen Forschungsgeldern, was sich letztendlich auch auf die Forschungsnähe des Studiums auswirkt. Neueste Erkenntnisse werden schnell in die Lehre integriert. Zudem ist die Kontakt zur Berufspraxis aus Sicht der Studierenden sehr gut. Die Fakultät für Maschinenbau erhält auch für die Betreuung durch Lehrende, die allgemeine Studiensituation, die Unterstützungsangebote für ein Auslandsstudium und die Raumsituation sehr positive Bewertungen. Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik sowie das Institut für Germanistik und Interkulturelle Kommunikation an der Philosophischen Fakultät werden insbesondere für die internationale Ausrichtung ihres Studienangebotes gelobt. Bei den Chemnitzer Studiengängen der Psychologie und Germanistik ist laut CHE-Erhebung ein Abschluss in angemessener Zeit sehr gut möglich. Im Studiengang Psychologie wird zudem die Unterstützung am Studienanfang sehr gelobt.

In Chemnitz ist Wohnen besonders günstig

Außerdem wird Chemnitz erneut attestiert, dass die Stadt der günstigste Hochschulstandort in Deutschland ist. Die durchschnittliche Monatsmiete für ein Zimmer in einer WG beträgt in Chemnitz 230 Euro, deutschlandweit sind es durchschnittlich 363 Euro. Die Angaben beruhen auf einer Auswertung von etwa 67.000 Inseraten auf dem Portal wg-gesucht.de. Die Mieten in den Studentenwohnheimen in Chemnitz schwanken aktuell je nach Größe zwischen 169 und 276 Euro. Außerdem liegt die Versorgungsquote mit studentischem Wohnraum in Chemnitz über dem Bundesdurchschnitt. Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau bietet auf dem Campus der TU rund 2.100 Plätze in den Studentenwohnheimen an.

Landingpage www.studium-in-chemnitz.de

Wer sich umfassend über das Chemnitzer Studium und die mehr als 100 Studienangebote informieren möchte, sollte im Internet die Landingpage www.studium-in-chemnitz.de ansteuern. Dieses Webportal soll Schülerinnen, Schüler und Studieninteressierte neugierig machen auf die TU Chemnitz, sie auf ihrem Weg ins Studium begleiten und Studienbeginner bei ihrem Studienstart unterstützen. Rund um die Studienentscheidung, den Studieneinstieg und darüber hinaus werden hilfreiche Informationen und Tipps gebündelt und für Interessierte schnell sichtbar gemacht.

Das ausführliche CHE-Hochschulranking im Internet: http://www.zeit.de/che2019

Presseartikel