Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 29.04.2019

Spannender Veranstaltungsmarathon zum „TUCtag“

Vom „Tag der offenen Tür“ über die Kinder-Uni und „Lange Nacht der Wissenschaften“ bis hin zum Alumni-Treffen: Am 4. Mai 2019 kann man die TU Chemnitz in vielen Facetten erleben

Vier Veranstaltungen an einem Tag in der Technischen Universität Chemnitz: so etwas gibt es nur am „TUCtag“ – dem „Tag der Universität“. Am 4. Mai 2019 können Jung und Alt, Studieninteressierte, TU-Absolventinnen und -Absolventen sowie Chemnitzer und Nicht-Chemnitzer die TU Chemnitz facettenreich kennenlernen und erleben. Von 14 Uhr bis gegen Mitternacht stehen im wahrsten Sinne des Wortes viele Türen offen – und das bei einem Programm, das so abwechslungsreich ist, wie die Universität selbst. Den Start bildet der „Tag der offenen Tür“. Um 15 Uhr steht die Kinder-Uni Chemnitz wieder für die Jüngsten offen. Zudem findet das 9. Alumni-Treffen statt. Und mit der „Langen Nacht der Wissenschaften“ endet der „TUCtag“.

Tag der offenen Tür (14 bis 18 Uhr)

Beim „Tag der offenen Tür“ gibt es auf dem Campus an der Reichenhainer Straße 90 Studieninformationen aus erster Hand: Von 14 bis 18 Uhr beantworten Professorinnen und Professoren, Mitarbeitende und Studierende Fragen rund ums Studium und präsentieren ihre Fakultäten und Zentralen Einrichtungen sowie einige studentische Initiativen der TU. Studieninteressierten wird etwa erläutert, wie ein Studium abläuft und was diesen Lebensabschnitt an der TU Chemnitz eigentlich ausmacht. In Vorträgen, an Ständen und bei Führungen kann man sich über die vielfältigen Angebote und die moderne Ausstattung der TU Chemnitz informieren. So werden mehr als 100 Studienangebote des Wintersemesters 2019/2020 vorgestellt, darunter auch die geplanten Studiengänge Automobilinformatik (Bachelor/Master), Neurorobotik (Master) sowie Soziologie mit Schwerpunkt „Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Konfliktbewältigung“ (Master) und der neue berufsbegleitende Studiengang „Präventionsmanagement – Kompetenzen für soziale Interventionen“ (Bachelor/Master).

Kinder-Uni Chemnitz (15 bis 16 Uhr)

Die Kinder-Uni Chemnitz feiert ihren zehnten Geburtstag und hat sich dafür gemeinsam mit der Polizeidirektion Chemnitz etwas Besonderes einfallen lassen. An diesem Tag dreht sich alles um das Thema „Sicher auf dem Schulweg – sicher in der Freizeit“. Zuerst gibt Polizeihauptkommissar Andreas Möhring im größten Hörsaal der Uni nach einer kurzen Vorstellung der Polizeidirektion Chemnitz sein Wissen zur Verkehrssicherheit an die Jungen und Mädchen weiter. In lockerer und anschaulicher Art beleuchtet er die Herausforderungen die der Straßenverkehr insbesondere an junge Verkehrsteilnehmer und -teilnehmerinnen stellt. Im Anschluss werden die Juniorstudierenden gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern auf die Aktionsfläche vor dem Hörsaalgebäude eingeladen. Ob Wissensstraße, Sicherheitscheck oder Fahrten im Parcours – Spaß und Action sind garantiert. Die Vorlesung beginnt um 15 Uhr im Raum N 115 des Hörsaalgebäudes.

9. Alumni-Treffen (ab 14 Uhr)

Auf alten Spuren wandeln, ehemalige Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie Lehrkräfte oder Kolleginnen und Kollegen treffen und beim Wiedersehen die Uni gemeinsam erkunden – dies ermöglicht das Alumni-Treffen. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Informationsveranstaltungen, Campusführungen und Laborexperimenten. So werden u. a. in der „Bar Ausgleich“ in der Mensa Absolventen und Absolventinnen verschiedener Berufsfelder in kurzen Impulsvorträgen über ihre größten Erfolge und vielleicht auch einige Misserfolge berichten. Auch Studierende der TU Chemnitz können an diesem Tag in die „Bar Ausgleich“ kommen und mit den Alumni ins Gespräch kommen.

Lange Nacht der Wissenschaften (ab 18 Uhr)

Versuche, Führungen, Vorträge und weitere Veranstaltungen sollen zur "Langen Nacht der Wissenschaften" bei Groß und Klein Lust machen auf Wissenschaft und Forschung. Von 18 Uhr bis gegen Mitternacht stehen an den Uni-Teilen Reichenhainer Straße und Straße der Nationen 62 sowie erstmalig auch im Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS zahlreiche Räume, Versuchsfelder und Labore für Interessierte offen. Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der TU Chemnitz und des Fraunhofer ENAS präsentieren dort Aktuelles und Faszinierendes aus der Forschung und ihren Fachgebieten. Außerdem können Exponate besichtigt werden, die sonst nur selten öffentlich zugänglich sind.

Alle Veranstaltungen und Programmpunkte: https://www.tu-chemnitz.de/tuctag.

Presseartikel