Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 01.10.2018

Semesterstart mit gestiegenen Studierendenzahlen

Universitätsleitung der TU Chemnitz lädt am 4. Oktober 2018 die gesamte Hochschulöffentlichkeit zur Immatrikulations- und Auftaktfeier ein

Die Technische Universität Chemnitz startet mit 102 Studiengängen ins Wintersemester 2018/2019, darunter 37 Bachelor- und 61 Masterstudiengänge sowie zwei Diplomstudiengänge und zwei Angebote am Zentrum für Lehrerbildung. Neu sind die beiden modularisierten Diplomstudiengänge Maschinenbau und Mathematik sowie die vier Masterstudiengänge Human Factors, Data Science, Semiotik und multimodale Kommunikation sowie Interkulturelle Germanistik. Die Vorlesungen beginnen am 8. Oktober, bereits am 4. Oktober findet die Immatrikulations- und Auftaktfeier der TU Chemnitz statt.

Studierendenzahlen steigen im Vergleich zum Vorjahr

Laut aktueller Einschreibestatistik (Stand: 28. September 2018) wurden bislang 1.941 neue Studierende an der TU Chemnitz immatrikuliert. Im Vorjahr hatten sich zu diesem Zeitpunkt 1.652 Personen in Chemnitz eingeschrieben. Auch bei den Studierenden aus Bundesländern außerhalb Sachsens verzeichnet die TU Chemnitz steigende Einschreibezahlen: So immatrikulierten sich für das neue Wintersemester bisher 596 Studierende, die nicht aus Sachsen stammen. Im Vorjahr waren es noch 507. Bei Studierenden aus dem Ausland steigerten sich die Einschreibezahlen von 346 Personen im Wintersemester 2017/18 auf 421 neue Studierende im Wintersemester 2018/2019. Den größten Anteil daran stellen Studierende aus China und Indien. „Dass sich die Einschreibungen im Vergleich zum Vorjahr zum Teil deutlich erhöht haben, ist ein starkes Signal für die Technische Universität und Chemnitz. Da noch in den nächsten Tagen Neueinschreibungen erfolgen, gehen wir davon aus, dass sich die Immatrikulationszahlen an der TU weiter erhöhen“, so Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Rektor der TU Chemnitz. Die Ergebnisse der Studierendenstatistik zeige, dass man sowohl mit dem Studienangebot als auch mit den Studienbedingungen im In- wie Ausland punkten könne.

In einigen Studienfächern wurden im Vorfeld des Semesterstarts erneut Brückenkurse angeboten, um unterschiedliche Ausgangsvoraussetzungen auszugleichen und studienrelevantes Basiswissen aufzufrischen. Für die 16 Präsenzkurse und zwei onlinebasierten Brückenkurse haben sich mehr als 350 Studierende im ersten Semester angemeldet – mehr als im Vorjahr. Entwickelt wurden die meisten dieser Kurse in enger Abstimmung mit allen acht Fakultäten im Projekt "TU4U", das an der TU vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Immatrikulations- und Auftaktfeier in der Hartmann-Halle

Zum Start des Wintersemesters 2018/2019 lädt die Universitätsleitung der TU Chemnitz die gesamte Hochschulöffentlichkeit in die Richard-Hartmann-Halle, Fabrikstraße 9, ein. Der Festakt beginnt am 4. Oktober 2018 um 17:00 Uhr. Einlass ist um 15:30 Uhr, damit ausreichend Zeit bleibt, weitere Informationsangebote nutzen zu können – etwa die Präsentation studentischer Initiativen und weiterer Aussteller und Austellerinnen im Kontext von Studium und Campusleben.

Die Gäste erwartet zur Feier nach der Begrüßung durch den Rektor ein buntes Programm: Neben Grußworten der Stadt Chemnitz und des Student_innenrates der TU wird es unter anderem ein Interview mit TU-Studentin Rebekka Haase geben, die mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel jüngst bei der Leichtathletik-EM in Berlin Bronze erkämpfte. Kulturell umrahmt wird die Feier vom Universitätsorchester Collegium musicum e.V., vom Universitätschor, von der TU Big Band und vom Theater Chemnitz.

Weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/immatrikulationsfeier

Presseartikel