Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 26.09.2018

Studie zu Fitness-Trackern geht in die nächste Runde

Forscher der TU Chemnitz und Universität Lübeck suchen Probanden mit Tracker-Erfahrung – Online-Fragebogen verfügbar

Fitness Tracker beeinflussen die Sportmotivation deutlich. Das konnten Christiane Attig, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Allgemeine und Arbeitspsychologie der Technischen Universität Chemnitz, und Prof. Dr. Thomas Franke von der Universität Lübeck in einer Studie nachweisen.

Nun geht die Studie in die nächste Runde. Attig und Franke möchten besser verstehen, warum manche Menschen ihr Fitness-Armband kontinuierlich tragen und andere Menschen die Nutzung oft schon nach wenigen Monaten beenden.

Dazu entwickelten die beiden Psychologen eine Online-Studie explizit für Personen, die die Nutzung ihres Fitness-Trackers eingestellt haben. Wie lange die betreffenden Personen ihre Tracker nutzten, spielt keine Rolle. Der Fragebogen ist online verfügbar: http://bit.ly/Fitnesstracking.

Die Beantwortung nimmt 15 bis 20 Minuten in Anspruch. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich auf Wunsch über die Ergebnisse der Studie informieren. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Dezember 2018 vorliegen.

Meldung: "Wie Schrittzahlmesser den Spaß am Sport beeinflussen": https://www.mytuc.org/zblr

Veröffentlichung: "I Track, Therefore I Walk – Exploring the Motivational Costs of Wearing Activity Trackers in Actual Users" (http://bit.ly/2BWqfno)

Kontakt: Christiane Attig, M. Sc. Psych., Tel. +49 (0)371/531-34964, E-Mail christiane.attig@...

Wichtiger Hinweis für die Medien: Im Presseportal der TU Chemnitz können Sie ein themenbezogenes Foto honorarfrei aus dem Ordner „Forschung“ des Bildarchivs herunterladen (Motiv: Die Chemnitzer Psychologin Christiane Attig hat untersucht, ob und wie Activity Tracker die Sportmotivation beeinflussen. Foto: Lili Hofmann): https://www.mytuc.org/tzxf

Presseartikel