Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 01.11.2017

„Europa – Demokratie und Versöhnung auf dem Balkan“

21. Politik- und Regionalwissenschaftliches Symposium an der TU Chemnitz betrachtet am 10. November 2017 den Zustand des westlichen Balkans – Buchlesung mit Marica Bodrožić am 9. November

Über andere Krisenherde ist der Balkan aus dem Blickfeld der Medien und der Öffentlichkeit geraten. Er ist dennoch eine sensible Nachbarschaft der Europäischen Union: Der Friedensprozess ist keineswegs abgeschlossen. Auch fehlt es den EU-Beitrittskandidaten auf dem westlichen Balkan noch an Beitrittsreife. Gleichzeit bemühen sich Russland, Saudi-Arabien und China um Einfluss in der Region. Das 21. Politik- und Regionalwissenschaftliche Symposium an der Technischen Universität Chemnitz unter Leitung von Prof. Dr. Beate Neuss und Prof. Dr. Stefan Garsztecki wird sich am 10. November 2017 mit den Problemen und Erfolgen der Balkanländer befassen.

Bereits am 9. November 2017 liest die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin Marica Bodrožić in der Bar „Ausgleich“ in der Mensa auf dem Campus der TU Chemnitz, Reichenhainer Str. 55, aus ihrem Werk „Mein weißer Frieden“. Die Autorin ist in Dalmatien geboren und lebt in Berlin. Die Lesung beginnt um 18 Uhr.

Die Teilnahme an den Vorträgen, die auch einzeln besucht werden können, ist frei – um eine Anmeldung über http://mytuc.org/yczg wird gebeten.

Programm des Symposiums: http://mytuc.org/yddg

Weitere Informationen erteilt Anja Liebe, Telefon 0371 531-27710, E-Mail anja.liebe@....

Presseartikel