Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 23.12.2015

Europa ist überall

Die Philosophische Fakultät der TU Chemnitz lädt 2016 zum Europa-Jahr ein – Auftakt ist ein Vortrag von Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll am 6. Januar

Am 6. Januar 2016 beginnt das Europa-Jahr der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz, das unter dem Motto steht „Europa ist überall“. Den Auftakt macht ein Vortrag von Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll (Professur Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts) zum Thema „Räumen – Ideen – Identitäten: Gibt es eine europäische Geschichte?“. Der Vortrag findet um 19 Uhr im „Alten Heizhaus“ im Universitätsteil Straße der Nationen 62 statt.

Das Europa-Jahr der Philosophischen Fakultät ist eine Idee von Prof. Dr. Stefan Garsztecki (Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas) und Florian Melcher (Student der Europastudien). „Europa ist einer der Forschungsschwerpunkte unserer Fakultät“, begrüßt die Dekanin Prof. Dr. Bernadette Malinowski die Initiative. Jedes der sieben Institute der Fakultät wird sich mit einem Vortrag an der Ringvorlesung beteiligen, die während der Vorlesungszeit an jedem ersten Mittwoch im Monat im „Alten Heizhaus“ stattfinden wird. „Europa ist in der Krise, es gibt verschiedene Brennpunkte wie den Umgang mit Flüchtlingen, die Finanzkrise, den ansteigenden Populismus, Krisenherde am Rande Europas wie Syrien oder die Ukraine – und die Frage ist, wie Europa wieder aus dieser Krise herausfindet“, stellt der Prodekan der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Stefan Garsztecki, den aktuellen Bezug her. Und Florian Melcher ergänzt aus studentischer Sicht: „Auch wenn die Philosophische Fakultät unterschiedliche Disziplinen vereint, so werden in allen Instituten Forschungsprojekte zu Europa und europäischen Fragen durchgeführt.“ Ziel des Europa-Jahres der Philosophischen Fakultät ist es auch, Forschungsansätze aus der Universität in die Stadt und die Region zu tragen.

Neben der Vortragsreihe wird es in der Europawoche Anfang Mai noch eine besondere Veranstaltung geben. Außerdem werden sämtliche „Europa-Aktivitäten“ der Fakultät auf einer Homepage zusammengefasst, damit interessierte „Europäer“ in Chemnitz sich informieren können: https://www.tu-chemnitz.de/phil/europastudien/Europa_ueberall

Die Vorträge sind öffentlich, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen erteilt die Koordinatorin des Europa-Jahres an der Philosophischen Fakultät, Ilona Scherm, Telefon 0371 531-34503, E-Mail ilona.scherm@....

Presseartikel

  • Ein Fest in Talar und Barett

    Am 4. November 2017 findet die nächste Graduiertenfeier der TU Chemnitz statt – die Anmeldung ist bis 15. Oktober möglich …

  • Mit neuer Alumni-Strategie in die Zukunft

    TU Chemnitz möchte ihre Alumni in ein lebendiges Netzwerk integrieren - Mehr Kontakte auch außerhalb zentraler Veranstaltungen - Regionalbotschafter können "Alumni-Clubs" aufbauen …

  • Supercluster „Leichtbau“ soll entstehen

    Technische Universitäten in Chemnitz und Braunschweig wollen gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern Kompetenzen im Leichtbau bündeln und internationale Spitzenstellung ausbauen …