Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Germanistische Sprachwissenschaft, Semiotik und Multimodale Kommunikation
Professur Germanistische Sprachwissenschaft, Semiotik und Multimodale Kommunikation
Willkommen

Herzlich willkommen!

Wir sprechen nicht nur mit unserem Mund, sondern auch mit unseren Händen. Die von uns verfassten Texte bestehen nicht nur aus handschriftlichen und getippten Wörtern, sondern auch aus Bildern und vielen anderen Zeichenarten, wenn Sie beispielsweise an das Zusammenwirken verschiedener Medien und Sinnesmodalitäten allein auf dieser Internetseite denken. Von der Germanistischen Sprachwissenschaft an der TU Chemnitz können Sie lernen, wie man Sprache als Medium (z.B. gesprochen oder geschrieben) sowie in und mit Medien (z.B. Talkshows im Fernsehen, Powerpoint-Präsentationen) im konkreten Gebrauch und als abstraktes System präzise beschreibt. Wir betrachten Sprache als einen genuin multimodalen Gegenstand unter Berücksichtung kulturwissenschaftlich-anthropologischer und kognitiv- semiotischer Perspektiven. Damit schlagen wir eine Brücke zu technikwissenschaftlichen Anwendungen und zur interdisziplinären linguistischen Grundlagenforschung. Die mit dieser Profilierung erworbenen Grundfertigkeiten unterstützen u.a. eine berufliche Ausrichtung im Bereich der Medienkommunikation und -reflexion.

Presseartikel

  • Große Mobilitäts- und Sozialumfrage gestartet

    Die Akzeptanz des Jahrestickets sowie die soziale Situation der Chemnitzer Studierenden und deren Mobilitätsverhalten stehen bis zum 3. Februar 2017 im Fokus einer Umfrage des Student_innenrates …

  • Die Fugger – Wahrheit und Mythos

    Finaler Vortrag in Europa-Veranstaltungsreihe der TU Chemnitz: Prof. Michael Hinz referiert am 18. Januar 2017 über eine der schillerndsten Kaufmannsdynastien im 16. Jahrhundert …