Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
E-Learning

E-Learning

Diese Seite liefert Informationen rund um das Thema E-Learning.

Powerpoint nachvertonen

Technische Voraussetzungen

  • angeschlossenes Mikrofon, Headset, oder
  • Webcam (Powerpoint nutzt hier das integrierte Mikrofon und lieferte gute Ergebnisse)

Ab der Office-Version 2016 können Powerpoint-Folien mit Audiokommentar hinterlegt werden. Mit Office 365 ist zusätzlich noch eine Videoeinblendung möglich. Die einzelnen nachvertonten Folien werden mit einem Stern gekennzeichnet und ebenfalls als pptx-Datei abgespeichert.

Aufzeichnungen werden der Präsentation folienweise hinzugefügt. Wenn Sie eine Aufzeichnung ändern möchten, müssen Sie deshalb lediglich die betroffen(en) Folie(n) erneut aufzeichnen. Außerdem können Sie die Reihenfolge von Folien nach der Aufzeichnung ändern, ohne alles erneut aufzeichnen zu müssen. Dies bedeutet: Während der Aufzeichnung einer Präsentation können Sie problemlos eine Pause einlegen.

Da PowerPoint in den Übergängen zwischen Folien kein Audio oder Video aufzeichnet, sprechen Sie nicht während des Folienwechsels. Binden Sie deshalb am Anfang und Ende jeder Folie einen kurze Pause ein, um so für einwandfreie Übergänge zu sorgen und sicherzustellen, dass während eines Übergangs von einer Folie zur nächsten keine  Kommentare abgeschnitten werden.

 Abbildung eines play-Buttons Erklärvideo Nachvertonung (mp4) 

Export als Video

Generell kann jede Präsentation auch als Video (mp4) ausgegeben werden.
Datei --> exportieren --> Video erstellen

Verschiedene Qualitätsstufen (Auflösung) sind einstellbar.
Achtung: Je höher die Qualitätsstufe desto größer wird die Datei.

BigBlueButton zum Nachvertonen nutzen

Zum Nachvertonen können Sie auch das Konferenztool BigBlueButton nutzen. Dazu betreten sie ihren angelegten  Raum alleine und simulieren eine Präsentation im Konferenzraum, die sie mitschneiden. 

Anmelden - Raum erstellen - starten - Bildschirm frei geben - Powerpoint starten - Aufzeichnung starten - Präsentation kommentieren. Mit dieser Methode lassen sich auch andere Lehrinhalte (pdf, Bildschirminhalte, Fotos, etc.) "nachvertonen".

Wie sie ihren Mitschnitt zugänglich machen können, erfahren sie unter Lehrinhalte bereitstellen.

Universell: Bildschirm-Aufnahmen

Mit einer Bildschirm-Aufnahme-Software lassen sich sämtliche Aktionen (Grafik, Audio, Video), die auf dem Bildschirm ablaufen mitschneiden. Somit können sie auch Powerpoint-Präsentationen und andere Lehrinhalte (pdf) mit Audiokommentaren und Videoeinblendungen kombinieren, aufzeichnen und als mp4-file in die Cloud oder ins AFS hochladen.

Zur Beachtung:
Bei vielen freien Tools ist der Nutzungsumfang oftmals eingeschränkt (Wasserzeichen, begrenzte Aufnahmedauer), der erst mit käuflichem Erwerb aufgehoben wird.

  • ShowMore | https://showmore.com/de/
    Aufzeichnung aller Bildschirmaktivitäten und der Webcam
    freeware ohne Beschränkungen, Windows, Mac
     
  • OBS Studio | https://obsproject.com/de/download, Erklärvideo
    Aufzeichnung aller Bildschirmaktivitäten und der Webcam (gleichzeitig)
    freeware ohne Beschränkungen, Windows, Mac, Linux
     
  • Snagit | https://www.techsmith.de/snagit.html
    Aufzeichnung aller Bildschirmaktivitäten und der Webcam (einzeln)
    Snagit-Editor mit einfacher Videoschnittfunktion
    (Damit lassen sich sehr einfach Pausen und Versprecher herausschneiden)
    Ein Monat frei, dann Kosten: ca. 50,- Euro, Windows, Mac
     
  • Screencast-O-Matic | https://screencast-o-matic.com/
    Aufzeichnung aller Bildschirmaktivitäten und der Webcam (gleichzeitig)
    Windows, freeware, Zeitbegrenzung: 15 Minuten
     
  • Go Play Editor | https://www.goplayeditor.com/
    Aufzeichnung aller Bildschirmaktivitäten und der Webcam
    integrierte Videonachbearbeitung (Effekte, Übergänge, Filter, Animationen)
    Windwos, freeware, Zeitbegrenzung: 10 Minuten

Lehrinhalte bereitsstellen

In Abhängigkeit von der Dateigröße gibt es verschiedene Möglichkeiten an der  TU Chemnitz, aufbereitete Lehrinhalte bereitzustellen

  • Direkt in OPAL
    Zur Verfügung stehen 200 MB je Ordner (erweiterbar auf 1 GB)
     
  • Private TUCcloud | https://box.tu-chemnitz.de/
    5 GB Standard (erweiterbar auf 10 GB)
    (Ordner anlegen - Link teilen - in Opal verlinken)
     
  • TUCcloud-Project (Empfehlung) | https://idm.hrz.tu-chemnitz.de/user/service/storage/
    Max. 600 GB (bezieht sich auf Gesamtkapazität je Struktureinheit)
    IdM-Portal - Speicherdienste - TUCcloud-Project anlegen - Zugriff verwalten - in Opal verlinken *
    * Es empfiehlt sich, diese ProjectCloud für alle in Frage kommenden Lehrkräfte der Struktureinheit bereitzustellen. Dazu entsprechende Unterordner erstellen und den Zugriff über eine Nutzergruppe regeln ( Zielsystem verwalten)


     
     
  • AFS (Andrew Filesystem)
    Das Homeverzeichnis ist für große Datenmengen nicht geeignet.
    In einem AFS-Projektverzeichnis können Daten separat vom Homeverzeichnis gespeichert und verwaltet werden. AFS-Projektverzeichnisse unterstützen insbesondere die Zusammenarbeit von mehreren Personen im Rahmen eines Projektes. Damit ist auch eine größere Flexibilität bzgl. Zugriffsschutz und Datensicherung gegeben. AFS-Projektverzeichnisse lassen sich über das IdM-Portal einrichten, verlängern, anpassen und löschen. Ins AFS lassen sich Daten mit maximal 200MB je Datei hochladen (lange Ladezeiten!).
     
  • BigBlue Button (Greenlight) | https://webroom.hrz.tu-chemnitz.de
    Anmelden - Raum erstellen - starten - Bildschirm frei geben - Powerpoint/pdf-Datei starten - Aufzeichnung starten - Präsentation kommentieren. Erstellte Aufzeichnung erscheint nach Ende der "Konferenz" auf der Übersichtsseite von BigBlue (Greenlight). Diese Aufzeichnung kann - via Mail geteilt - unter Greenlight abgespielt werden. Das angezeigte Video kann mit Rechtsklick (Video speichern unter...) abgespeichert, weiterbearbeitet und über andere Plattformen zugänglich gemacht werden.

Nützliche Links

Konferenz, Bildung, Kontakte

* - Abstimmungstool einrichten:
Auf der Startseite sehen Sie nur die Abstimmungen an denen Sie aktuell teilnehmen können, nicht aber die, bei denen Sie der Abstimmungsleiter sind. Das Anlegen von Veranstaltungen geht über den Menüpunkt "Verwalten". Teilnehmer lassen sich aber erst eintragen, nachdem sich jeder einmal kurz am Abstimmungstool angemeldet hat. Gleiches Prozedere wie bei BBB).

Dateiumwandler, Videokonverter

Videoschnitt

 

Digitale Konferenzsysteme

BigBlueButton

BigBlueButton ist ein Open-Source-Webkonferenzsystem. Zusätzlich zu verschiedenen Webkonferenzdiensten verfügt es über Integrationen für viele der wichtigsten Lern- und Inhaltsverwaltungssysteme. Als Teilnehmer einer BigBlueButton-Konferenz muss man von einem Moderator mittels einem Link (oder einer generierten Einladung) eingeladen werden.

Das Konferenzsystem BigBlueButton an der TU Chemnitz

FAQ

Zoom

Enterprise-Videokonferenzen mit Instant-Messaging und Content-Sharing.

Zoom ist eine Konferenz-Software, die von Zoom Video Communications entwickelt wurde. Das System bietet einen Video-Chat-Service mit bis zu 100 Teilnehmern gleichzeitig. Die Serverstandorte der Zoom-Server sind weltweit in Zoom-Rechenzentren verteilt. Aufzeichnungen in der Cloud liegen ebenso verteilt auf den Servern. Eine lokale Aufzeichnung liegt beim jeweiligen User, ist aber qualitativ schlechter.

Zoom Startseite

DFNconf – Der Konferenzdienst im Deutschen Forschungsnetz

Allgemeine Informationen zu DFN-Konferenz | URZ-Blog

DFN-Portal | (Anmelden, Raum anlegen, PIN vergeben)

Ablauf - Meeting/Vortrag Raum 047 *

Wenn Sie DFNconf nutzen möchten, müssen sie über das DFN-Portal ein eigenes Profil anlegen!
Wie alles funktioniert erfahren sie hier: Allgemeinen Informationen zu DFN-Konferenz | URZ-Blog.

  • Kamera(s) 1oder/+ 2 einschalten (Fernbedienung)
  • PC starten (vorher Tastatur einschalten)
  • Kamerabereitschaft testen (Desktop --> Kamera)
  • Beamer einschalten
- Audiosystem von der Wand nehmen, Bluetooth-Symbol drücken (Pairingbereitschaft), Blinkt blau
- Am PC über Bluetoothsymbol mit (AudioEvoko Minto 0742) koppeln und verbinden
  (nach erfolgreicher Verbindung leuchtet blau durchgehend)

 

  • DFN-Konferenz starten (Google Chrome)
  • Welcome to the meeting -->  Enter your PIN here
  • Medien auswählen (Menü links oben, 3 Punkte) --> Select media devices
    - Kamera: AT-HDVS-CAM (zwischen Wand und Pult wechselbar, Achtung gleiche Bezeichnung)
    - Mikrofon: Default
    - Lautsprecher: Default
  • Konferenz beginnen

* - Sie können DFNconf mit ihrem eigenen Equipment auch an jeder anderen Stelle über eine Netzwerkverbindung nutzen.

 

Ansprechpartner

Portrait: Tobias Gall
Tobias Gall
URZ, Konferenzsysteme
Portrait: Martin Schneider
Martin Schneider
IT-Technik
  • Telefon:
    +49 371 531-36341
  • Fax:
    +49 371 531-836341
  • E-Mail:
  • Adresse::
    Wilhelm-Raabe-Straße 43, 09120 Chemnitz
  • Raum:
    4/041 (neu: B03.041)

 

Presseartikel