Navigation

Springe zum Hauptinhalt

MFG

Drucken

Namensschema

Die Namen der Drucker-Queues orientieren sich am Aufstellungsort (Universitätsteil und Raum) sowie an den Gerätefähigkeiten.

Beispiel neue Raumbezeichnung: A13-075-color-a3

A13 075 color-a3
Universitätsteil Raum
(Ein Raum kann auch eine Flurbezeichnung sein.
In den Kommentar- oder Standortangaben der
Druckserver finden Sie weitere Informationen.)
- Papierformat A4, schwarz/weiß
color Farbdruck
a3 Papierformate bis A3

Aktuelle Treiber

Da es sich bei den Triumph-Adler Geräten um Kyocera-Modelle handelt, können auch alternativ die Treiber von Kyocera verwendet werden.

Gerätetyp Treiber Erweiterung
TA 4006ci TA 4006ci Alternativ: Kyocera_TASKalfa_4052ci *-color-a3
TA 350ci TA 350ci Alternativ: Kyocera_TASKalfa_356ci *-color-a3

Einbindung am Arbeitplatz

  • Die Drucker-Queues der Multifunktionsgeräte werden über einen Druck-Server verteilt.
  • Für die Nutzung sind URZ-Nutzerkennzeichen und Kennwort erforderlich.
  • Bitte auch unbedingt darauf achten, dass in einigen Fällen der PaperCut-Client für das PaperCut-Abrechnungssystem zwingend eingesetzt werden muss. Mehr erfahren Sie hier.

Betriebssystem Windows

Wie kann ich auf ein Multifunktionsgerät über Windows drucken?

Die folgenden Hinweise gelten für:
  • Arbeitsplätze im ADMIN-Dienst W7SELFADM
  • Arbeitsplätze im ADMIN-Dienst W10SELFADM
  • Windows-Arbeitsplätze in eigener Administrationsverantwortung

  1. Öffnen Sie im Datei-Explorer den URL: \\drucken.ad.tu-chemnitz.de
    mfg_pcwinserver_1.png

  2. Für Arbeitsplätze in eigener Administrationsverantwortung ist eine Authentifizierung mit Ihrem URZ-Nutzerkennzeichen und Kennwort erforderlich.
    Beachten Sie bitte das Präfix TUC\ vor Ihrem Nutzerkennzeichen. Da Windows bei der Benutzung des Druckers keine explizite Authentifizierung anfordert wird hier empfohlen, die Anmeldedaten zu speichern.
    mfg_pcwinserver_2.png

  3. Ermitteln Sie anhand des Namensschemas das für Ihre Umgebung zutreffende Gerät. Mit Hilfe der Kommentar-Spalte können Sie die alte Bezeichung des Stellplatzes einsehen.
    mfg_pcwinserver_3.png

  4. Verbinden Sie sich mit diesem Gerät (Doppelklick).
    Dabei wird die erforderliche Konfiguration eingerichtet. Dieser Vorgang kann bis zu einer Minute in Anspruch nehmen.
    mfg_pcwinserver_4.png

  5. Der Drucker ist jetzt eingerichtet und kann aus dem Menü Drucken der Anwendungen genutzt werden.

Betriebssystem MAC OSX

Wie kann ich auf ein Multifunktionsgerät über MAC OSX drucken?

  1. Gehen Sie unter Mac OSX unter „Systemeinstellungen“ und öffnen dann „Drucken & Faxen“. Anschließend wählen Sie unterhalb Ihrer Drucker oder dem leeren Fenster „Drucker“ das Plus Symbol „+“ aus. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster indem Sie neue Drucker hinzufügen können.
    mfg_mac_inst_1.png

  2. In den MAC Standardeinstellungen finden Sie oben im Fenster „Drucker hinzufügen“ die Reiter „Standard“, „Fax“, „IP“ und „Windows“. Um den Reiter „Erweitert“ in die obere Symbolleiste hinzu zu fügen, klicken Sie mit der “ctrl" Taste in Kombination mit einem Mausklick auf das Symbol „Standard“. Wählen Sie jetzt „Symbolleiste anpassen…“ aus.
    mfg_mac_inst_2.png

  3. Jetzt sollte sich ein neues Fenster über das Fenster „Drucker hinzufügen“ legen. Ziehen Sie einfach mit der Maus das Symbol „Erweitert“ in die obere Symbolleiste von dem Fenster „Drucker hinzufügen“ (Drag and Drop) und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit „Fertig“.
    mfg_mac_inst_3.png

  4. Jetzt sollten Sie in dem Fenster „Drucker hinzufügen“ einen Zusätzlichen Reiter „Erweitert“ finden. Klicken Sie auf „Erweitert“. Wählen Sie in der Zeile „Typ“ nun „Windows“ mit den Pfeiltasten auf der rechten Seite aus. In dem Feld „URL“ geben Sie den Servernamen smb://drucken.ad.tu-chemnitz.de (alte Namensgebung smb://pcwinserver.ad.tu-chemnitz.de/) und jeweils gewünschten Druckernamen (z.B. FindMe) ein. Im unteren Teil können Sie im Feld "Name" die gewünschte Druckerbezeichnung für Ihr System eingeben (z.B. FindMe). Bei "Verwenden" sollte der Treiber zum jeweiligen Druckermodells des Herstellers (Triumph Adler / Kyocera) ausgewählt werden.
    mfg_mac_inst_5.png

  5. Für die Treiberinstallation ist die jeweils neuste Version für das MAC OSX-System herunterzuladen und installiert werden (siehe "Aktuelle Treiber" weiter oben).
    mfg_mac_inst_8.png

  6. Im Anschluss an dir Treiberinstallation stehen sämtliche Drucker-Modelle des Herstellers Kyocera dem System zur Verfügung. Wählen Sie hier entsprechend das passende Modell schließen Sie die Installation ab.
    mfg_mac_inst_9.png
    mfg_mac_inst_10.png
    mfg_mac_inst_11.png

  7. Nach der erfogreichen Einrichtung des Druckers steht Ihnen dieser im Anwendungs-Druckdialog zur Verfügung.
    mfg_mac_inst_12.png

  8. Wesentlich ist die Authentifizierung beim Absenden des Druckauftrags. Im entsprechenden Anmeldedialog tragen Sie bei "Name" Ihr Nutzerkennzeichen sowie anschließend "@ad.tu-chemnitz.de" ein. Beispiel für das Nutzerkennzeichen "nkz": "nkz@ad.tu-chemnitz.de". Im Kennwortfeld ist die Eingabe Ihres gültigen URZ-Kennworts notwendig. Sollen die Anmeldeinformionen in Ihrem "Schlüsselbund" gespeichert werden und zukünftig die Abfrage entfallen, ist der Haken bei "Kennwort im Schlüsselbund sichern" zu setzen.
    mfg_mac_inst_13.png

  9. Sollte sich kein Authentifizierungsdialog öffnen, kann man versuchen, eine Serververbindung zu
    "drucken.ad.tu-chemnitz.de (alte Namensgebung pcwinserver.ad.tu-chemnitz.de)" herzustellen. An dieser Stelle die Anmeldedaten in der Form "nkz@ad.tu-chemnitz.de" und Passwort hinterlegen, sowie im Schlüsselbundchern.
    mfg_mac_finder_1.png
    mfg_mac_finder_2.png
    mfg_mac_finder_3.png

Betriebssystem Linux (Ubuntu)

Wie kann ich auf ein Multifunktionsgerät über Linux (Ubuntu) drucken?
  1. Nach dem Entpacken der jeweiligen ZIP-Datei die passende PPD-Datei im Unterordner "German" suchen
  2. Ermitteln Sie anhand des Namensschemas das für Ihre Umgebung zutreffende Gerät
    → das Kommando "smbclient --user "TUC\\NUTZERKÜRZEL" -L //drucken.ad.tu-chemnitz.de/" gibt eine Liste der verfügbaren Drucksysteme aus
  3. Unter Ubuntu erfolgt die Druckereinrichtung wie folgt:

    1. Menü: System → Systemverwaltung → Drucken
      mfg_ubuntu_inst_1.jpg

    2. +Hinzufügen → Windows Drucker über Samba

    3. Hinter smb:// eingeben: drucken.ad.tu-chemnitz.de/DRUCKERNAME
      (alte Namensgebung pcwinserver.ad.tu-chemnitz.de)

    4. Authentifizierung kann entweder übergangen werden, so dass bei jedem Druck-Job ein Login-Fenster erscheint...
      mfg_ubuntu_inst_2.jpg

    5. ... oder über die Hinterlegung der Anmeldeinformationen:
      Benutzer: TUC\NUTZERKÜRZEL
      Passwort: URZ-Passwort
      mfg_ubuntu_inst_3.jpg

    6. Beim Überprüfen der Einstellungen mittels "Verifizieren" sollte eine Erfolgsmeldung erscheinen.

    7. Im nachfolgenden Dialog die entsprechende PPD-Datei auszuwählen (siehe Treiberübersicht oben):
      mfg_ubuntu_inst_4.jpg

    8. Die Einstellungen je Druckermodell können im nächsten Schritt gesetzt werden.

    9. Nach Angabe des Druckernamens (hier bitte die Syntax des Freigabenamens beibehalten), kann weiterhin die Standortinformation eingegeben werden.

    10. Mit dem Übernehmen der Einstellungen sollte der Drucker jetzt eingerichtet sein und eine Testseite druckbar sein:
      mfg_ubuntu_inst_5.jpg

    11. Der Drucker ist nun fertig eingerichtet. Wurde keine Authentifizierung angegeben, erscheint in der Regel bei jedem Druckjob eine solche Login-Abfrage (hier enstsprechend Benutzer: TUC\NUTZERKÜRZEL
      Passwort: URZ-Passwort eingeben):
      mfg_ubuntu_inst_6.jpg

    12. ...sollte diese Login-Abfrage nicht erscheinen, prüfen Sie bitte die Warteschlange des Druckers und wählen Sie im Kontextmenü "Authentifizieren" zum Druck-Job:
      mfg_ubuntu_inst_7.jpg

    13. ...im nachfolgenden Fenster entsprechend wieder die Login-Daten angeben und der Job wird freigegeben:
      mfg_ubuntu_inst_8.jpg

Presseartikel