Navigation

Inhalt Hotkeys
Universitätskommunikation
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 27.09.2007

Was zeichnet erfolgreiche Existenzgründer aus?

Was zeichnet erfolgreiche Existenzgründer aus?
Sächsisch-Tschechischer Workshop diskutiert die Rolle der persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten von Existenzgründern sowie die Möglichkeiten einer gezielten Weiterbildung und Beratung

Was zeichnet erfolgreiche Existenzgründer aus? Liegen die Ursachen für den Erfolg bzw. das Scheitern vorwiegend in den persönlichen Eigenschaften des Gründers - etwa im Charisma und in der Führungsstärke? Oder sind vielmehr finanzielle und wirtschaftliche Rahmenbedingung dafür verantwortlich? Ein Workshop setzt sich vom 4. bis 6. Oktober 2007 in Seiffen mit diesen Fragen auf sächsisch- tschechischer Ebene auseinander. Unter anderem wird die Bedeutung persönlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten diskutiert und geklärt, wie Gründer über Weiterbildungs- und Beratungsangebote auf ihre künftigen Aufgaben besser vorbereitet werden können. Veranstalter sind die Professuren Organisation und Arbeitswissenschaft sowie Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Technischen Universität Chemnitz in Kooperation mit dem Sächsisch-Tschechischen Hochschulkolleg der TU.

In Vorbereitung des Workshops haben Studierende der Chemnitzer Universität und der Westböhmischen Universität Plzen eigenständige Forschungsprojekte zu verschiedenen Themen durchgeführt, deren Ergebnisse sie in Seiffen präsentieren und mit Experten aus beiden Grenzregionen diskutieren. Die Organisatoren des Workshops erhoffen sich vom Workshop die Aufarbeitung und den Vergleich des derzeitigen Entwicklungs- und Handlungsbedarfs im Bereich der Existenzgründungen in Sachsen und Tschechien.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm sowie zur Anmeldung geben Ilona Scherm vom Sächsisch-Tschechischen Hochschulkolleg, Telefon 0371 531-34503, E-Mail ilona.scherm@phil.tu- chemnitz.de, sowie Dr. Andreas Neubert, E-Mail andreas.neubert@phil.tu-chemnitz.de .

Wichtiger Hinweis für die Medien: Interessierte Medienvertreter können gern kostenfrei am Programm des Workshops teilnehmen.


Presseartikel

  • Was internationale Studierende wissen sollten

    Sozialberaterin Anke Just vom Studentenwerk Chemnitz-Zwickau bietet Sprechstunden an, hilft bei persönlichen, sozialen und wirtschaftlichen Engpässen und gibt Tipps für das Studium in Chemnitz …

  • Ein Lebenswerk mit Ausstrahlung

    Wissenschaftliches Kolloquium zum Thema „Lebensbegleitende Bildung“ würdigt die Leistungen von Prof. Dr. Roland Schöne, langjähriger TU-Professur für Erwachsenenbildung und betriebliche Weiterbildung …