Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Öffentliche Displays

Öffentliche Bildschirme an der TU Chemnitz

Es besteht an der TU Chemnitz die Möglichkeit, Informationen über öffentliche Bildschirme in den Fluren der Universitätsgebäude und über die LED-Wand am Hörsaal- und Seminargebäude bereitzustellen.

Vorgaben zur Veröffentlichung von Inhalten über öffentliche Bildschirme

Folgende Punkte müssen mit „Ja“ beantwortet werden, damit die vorgeschlagenen Inhalte über die Flurdisplays und die LED-Wand am Hörsaal- und Seminargebäude N veröffentlicht werden können:

  1. Adressieren die Inhalte die allgemeine Hochschulöffentlichkeit?
  2. Entsprechen die Inhalte dem aktuellen Corporate Design der TU Chemnitz? (siehe CD-Handout und Nutzungsbedingungen)
  3. Wurde das Logo der TU Chemnitz korrekt verwendet, insbesondere in Form und Farbe nicht verändert?
  4. Sind die aktuell geltenden Rechte am Bild eingehalten? (u. a. Urhebernennung, Bildnutzungsvereinbarung, Übertragung der Rechte an die TU Chemnitz)
  5. Wurde die Darstellung sittenwidriger, parteipolitischer, religiöser oder weltanschaulicher Interessen unterlassen? Ausgeschlossen ist die Herstellung einer Verbindung der TU Chemnitz insbesondere mit Darstellungen folgenden Inhalts:
    1. Darstellungen, die gegen rechtliche Bestimmungen verstoßen,
    2. Darstellungen, die das Ansehen und die Würde der TU Chemnitz, der öffentlichen Verwaltung und des Staates verletzen,
    3. Darstellungen mit parteipolitischem Inhalt, insbesondere Wahlwerbung,
    4. Darstellungen, die durch ihren Inhalt oder ihre Aufmachung gegen die guten Sitten verstoßen, und
    5. Darstellungen für gesundheits- oder jugendgefährdende Erzeugnisse.
  6. Ich bin einverstanden, dass die Inhalte vom jeweiligen Verantwortlichen gesichtet und freigegeben werden.

Die TU Chemnitz behält sich die Nichtgewährung der Erlaubnis vor. Eine Rücknahme der Genehmigung einer Veröffentlichung ist jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich, erfolgt jedoch unbedingt bei Verstößen gegen die oben aufgeführten Punkte.

Ansprechpartner

Pressestelle und Crossmedia-Redaktion

Mario Steinebach und Jacob Müller

Universitätsrechenzentrum

Werbung von Externen

Die Zuständigkeit für vertraglich mit der TU Chemnitz vereinbarte Werbung steht in der Verantwortung vom Prorektor für Transfer und Weiterbildung (Ansprechpartner: Marko Reuther).

Inhalte mit starkem Bezug zu externen Partnern oder Unternehmen (z. B. Werbung) werden mit einer Zeitbeschränkung auf der LED-Wand angezeigt: max. 5 Minuten Sendezeit von Werbung innerhalb einer Stunde.

Flur-Bildschirme

Auf den öffentlichen Monitoren und Touch-Displays des Systems werden dynamisch Inhalte präsentiert. Es steht den Angehörigen der TU Chemnitz zur Verfügung.

Inhalte

  • Formate: png, jpg
  • Seitenverhältnis: 16:9
  • Auflösung: 1920 x 1080 px
  • Gestaltung: Es ist das aktuelle Corporate Design der TU Chemnitz anzuwenden.
  • Hinweise zur Umsetzung:
    • Inhalte auf dem Display sollen auf die Veranstaltung oder das Thema aufmerksam machen und nicht alle Details beleuchten.
    • Man sollte sich bei der Gestaltung fragen: „Steigert die Information die Motivation der Zielgruppe die Veranstaltung zu besuchen?“
    • Ein aussagekräftiges Foto erzeugt in der Regel mehr Aufmerksamkeit als Text.
    • Wird die Botschaft effektiv vermittelt und bleibt sie in Erinnerung?
    • Weniger ist mehr.

Vorlage

indiSign-Template.pptx

Einreichung

Über das Formular display.hrz.tu-chemnitz.de

LED-Wand

Um Inhalte für die allgemeine Hochschulöffentlichkeit prominent zur Verfügung zu stellen, wurde eine LED-Wand über dem Eingang zum Hörsaal- und Seminargebäude angebracht. Inhalte, die hier gezeigt werden, unterliegen einer Prüfung durch die Pressestelle und Crossmedia-Redaktion.

Inhalte

  • Es gelten die Vorgaben zur Veröffentlichung von Inhalten über öffentliche Bildschirme.
  • Gestaltung: Es ist das aktuelle Corporate Design der TU Chemnitz anzuwenden.
  • Bildformate: jpg oder png
  • Auflösung: 864 x 480 Pixel
  • max. Anzeigedauer bei Bildern: 45 Sekunden pro Bild
  • Videoformate: mp4 (wenn möglich komprimiert)
  • Hinweise zur Umsetzung:
    • Inhalte auf dem Display sollen auf die Veranstaltung oder das Thema aufmerksam machen und nicht alle Details beleuchten.
    • Man sollte sich bei der Gestaltung fragen: „Steigert die Information die Motivation der Zielgruppe die Veranstaltung zu besuchen?“
    • Ein aussagekräftiges Foto erzeugt in der Regel mehr Aufmerksamkeit als Text.
    • Wird die Botschaft effektiv vermittelt und bleibt sie in Erinnerung?
    • Weniger ist mehr.
  • Betriebszeiten der LED-Wand
    • Montag bis Freitag von 7:00 bis 21:00 Uhr
    • Samstag und Sonntag von 9:00 bis 21:00 Uhr
  • Technische Parameter
    • Pixelabstand: 6 mm
    • Screengröße: 5,184 m x 2,88 m
    • Fläche: 14,93 m²
  • Eine Audiowiedergabe an der LED-Wand wird nicht ermöglicht.
  • Livestream der aktuellen Inhalte

Vorlage

pptx-Vorlage für LED-Wand (für TU-Angehörige)

Einreichung

jpg- oder png-Bilder per E-Mail an: Jacob Müller oder Mario Steinebach

Presseartikel