Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Nächste Runde für Gestaltung der Kreisverkehre in TU-Umfeld

Sachverständige prüfen sechs eingereichte Entwürfe zur Neu- und Umgestaltung auf Umsetzbarkeit

Im Sommer 2017 rief die Technische Universität Chemnitz ihre Angehörigen und Mitglieder zur Teilnahme an einem Ideenwettbewerb zur Gestaltung dreier Kreisverkehre im Umfeld des Campus der Universität auf. „Ziel der Ausschreibung war es, der gesamten Hochschulöffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, sich an der Gestaltung zu beteiligen“, erklärt der Rektor der TU, Prof. Dr. Gerd Strohmeier. Konkret geht es um folgende Standorte: Südbahnhof, Werner-Seelenbinder Straße und Erfenschlager Straße.

„Dem Rektorat wurden sechs äußerst interessante Vorschläge unterbreitet“, berichtet Strohmeier. Das Rektorat habe beschlossen, alle Vorschläge in die nächste Runde des Wettbewerbs zu geben. Nun werden Sachverständige aus der Flächengestaltung und Landschaftsarchitektur die Entwürfe prüfen. In die Zuständigkeit der Stadt Chemnitz fallen sowohl Umsetzung als auch spätere Pflege der jeweiligen Sieger-Entwürfe.

Sowohl der Leiter des Tiefbauamtes, Bernd Gregorzyk, als auch TU-Rektor Prof. Strohmeier nahmen die Vorschläge äußerst dankbar und positiv auf: „Ich möchte mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich bedanken und bin gespannt, welche Konzepte nun zur Realisierung vorgeschlagen werden“, sagte der Rektor.        

Mario Steinebach
29.11.2017

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …