Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wie digital ist Sachsen?

Kompetenzzentrum „Virtual Humans“ der TU Chemnitz sowie Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz stellen sich am 13. November 2017 beim „forum sachsen digital 2017“ in Leipzig vor

Multiplikatoren und Experten aus allen gesellschaftlichen Bereichen sind am 13. November 2017eingeladen, ihre Ideen zur Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie des Freistaates Sachsen beim „forum sachsen digital 2017“ in der Kongresshalle am Zoo Leipzig  einzubringen.  

Auch die Technische Universität Chemnitz wird dort präsent sein. So ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz im Ausstellungsbereich anzutreffen.„Das Kompetenzzentrum bietet vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen der Zuliefererindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus sowie deren IT-Dienstleistern praktische Unterstützung bei der Digitalisierung, Vernetzung und Industrie 4.0“, erklärt der Sprecher des Kompetenzzentrums Prof. Dr. Egon Müller vom Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme der TU.

Timon Zietlow, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Grafische Datenverarbeitung und Visualisierung, hält auf der Konferenz einen Kurzvortrag zum Thema „Digital Human – Motion Capturing made in Chemnitz“. Er zeigt auf, wie am Kompetenzzentrum „Virtual Humans“ simulationsreife Menschmodelle per Motion Capturing erstellt werden können. Die technische Ausstattung und wissenschaftliche Expertise dieses Kompetenzzentrums in Chemnitz erlauben es, dass in Sachsen erstmalig der gesamte Prozess von der Digitalisierung bis zur Simulation in der Anwendung gezeigt werden kann.

Im Rahmen der Konferenz diskutieren die Gäste in exklusiven Runden an insgesamt 20 Themeninseln zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf Industrie und Handwerk, Tourismus, Verwaltung, Landwirtschaft, Schul- und Hochschulbildung und Kultureinrichtungen. Inhaltlich geht es u. a. um die Stadt der Zukunft, die Digitalisierung im Energiebereich, um künftige Formen der Bürgerbeteiligung, Open Data und die digitale Infrastruktur.

Weitere Informationen: https://digitale.offensive.sachsen.de/13531.html

Mario Steinebach
07.11.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Sehen, hören und fühlen in der Nanowelt

    Die nanomechanischen Eigenschaften biologischer Gewebe sollen mit den menschlichen Sinnen erfahrbar werden - VolkswagenStiftung fördert Forschungsidee, die Physik und Kognitionswissenschaft verknüpft …

  • Kinder-Uni: Ägypten einmal anders

    Welche Schätze sind bei Ausgrabungen in Ägypten zu entdecken? Die Vorlesung entführt die Juniorstudierenden am 19. November 2017 in die Welt der Pharaonen und Pyramiden - aber nicht nur …

  • Preisgekrönte Dissertation

    Dresdner Gesprächskreis der Wirtschaft und der Wissenschaft vergab Preis für hervorragende Dissertationen von Absolventen sächsischer Hochschulen, unter ihnen Dr. Andreas Bischof von der TU Chemnitz …