Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Schüler

Fahren ohne Benzin

Chemnitzer Kinder-Uni erklärt Themen aus Wissenschaft und Forschung kindgerecht – Termin: 23. April 2017

Wie wird das Auto der Zukunft aussehen? Fährt es mit Strom oder Wasserstoff? Diesen und weiteren Fragen geht die Kinder-Uni Chemnitz am 23. April 2017, 10.30 Uhr, im Großen Saal der Stadthalle Chemnitz im Rahmen der Tüftlermesse „Maker Faire“ nach. Einlass ist ab 9:45 Uhr. Prof. Dr. Thomas von Unwerth, Inhaber der Professur Alternative Fahrzeugantriebe an der Technischen Universität Chemnitz, erklärt den Juniorstudierenden unter anderem, wie Autos mit Strom fahren können und wie der Strom vom Kraftwerk ins Auto gelangt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Der Einlass erfolgt nach Vorlage des Kinder-Uni Studentenausweises.   

Im Gepäck hat von Unwerth auch mehrere Experimente: Gleich zehn freiwillige Juniorstudierende werden ihm assistieren, wenn er bei einem großen Versuch zeigt, wie eine Brennstoffzelle funktioniert. Dafür erzeugt er Wasserstoff und zeigt anschaulich, wie daraus elektrischer Strom für ein Fahrzeug gewonnen werden kann. Dass Fahrzeuge auch mit Strom aus einer Batterie angetrieben werden können, demonstriert der Chemnitzer Professor mit Hilfe eines kleinen Versuchsautos. Bei den Fragen, wie lange solch eine Batterie hält und wie viel Zeit es braucht, sie aufzuladen, ist dann die Schätzung der Kinder gefragt.

Die Kinder-Uni der TU Chemnitz

Die Vorlesungen der Kinder-Uni Chemnitz richten sich an Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Sponsor der Kinder-Uni ist auch in diesem Semester die Volksbank Chemnitz eG.

Weitere Informationen: http://www.tu-chemnitz.de/kinderuni

Kontakt: Brita Stingl, Telefon 0371 531-13300, E-Mail kinderuni@tu-chemnitz.de

Matthias Fejes
19.04.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel