Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Personalia

Neue Berufungen an die Universität

Zum 1. April 2017 wurden an der TU Chemnitz eine neue Professorin und zwei neue Professoren durch den Rektor berufen

Der Rektor der Technischen Universität Chemnitz, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, hat zum 1. April 2017 eine neue Professorin und einen neuen Professor an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sowie einen neuen Professor an der Fakultät für Naturwissenschaften berufen.

Zur Person: Prof. Dr. Florian Sahling

Prof. Dr. Florian Sahling ist seit dem 1. April 2017 Inhaber der Professur „BWL – Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre“ an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz. Zuletzt hat er diese Professur im Wintersemester 2016/17 bereits „cum spe“ vertreten.

Nach dem Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Hamburg promovierte Sahling an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Nach einer Tätigkeit als Akademischer Rat schloss sich im Jahr 2012 die Tätigkeit als Juniorprofessor für „Quantitatives Supply Chain Management“, ebenfalls an der Universität Hannover, an. Sahling forschte im Sommer 2014 an der Universidade do Porto in Portugal sowie im Frühjahr 2016 an der East China University of Science and Technology Shanghai in China. Die Venia Legendi für das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre erhielt Sahling im Jahr 2016 durch seine Habilitation zum Thema „Integrierte Bestellmengen- und Wiederaufbereitungsplanung von begrenzt haltbaren Medizinprodukten in Krankenhäusern“.

Zur Person: Prof. Dr. Marlen Arnold

Prof. Dr. Marlen Arnold ist seit dem 1. April 2017 Inhaberin der Professur „BWL – Betriebliche Umweltökonomie“ an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Zuletzt hat sie die Professur im Wintersemester 2016/17 bereits cum spe vertreten.

Im Anschluss an ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkte Umweltökonomie, Organisation und Personal, sowie Wirtschaft- und Arbeitsrecht) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster war Arnold als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg tätig, wo sie im Jahr 2006 auch ihre Promotion abschloss. Es folgten Aufenthalte am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung in Berlin, an der Technischen Universität München und als Research Fellow an der University of Vaasa in Finnland.

Die Venia Legendi für das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre erhielt Arnold im Jahr 2016 durch ihre Habilitation zum Thema „Nachhaltigkeit als strategische Implikation zur Verankerung in Innovationsprozessen“.

Zur Person: Prof. Dr. Michael Sommer

Prof. Dr. Michael Sommer ist seit dem 1. April 2017 Inhaber der Professur „Polymerchemie“ an der Fakultät für Naturwissenschaften. Im Rahmen einer vorgezogenen Berufung bzw. überlappenden Neubesetzung wird der derzeitige Stelleninhaber der Professur, Prof. Dr. Stefan Spange, mit Ablauf des laufenden Semesters in den Ruhestand treten.

Sommer promovierte nach einem Studium der Chemie an der Universität Bayreuth. Dort war er außerdem als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Makromolekulare Chemie beschäftigt. Im Anschluss forschte er einige Jahre als Postdoktorand am Melville Laboratory for Polymer Synthesis der University of Cambridge. Zuletzt war Sommer Nachwuchsgruppenleiter am Institut für Makromolekulare Chemie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Die Venia Legendi für das Fachgebiet Makromolekulare Chemie erhielt Sommer im Jahr 2016 durch seine Habilitation an der Universität Freiburg.

(Autor: Michael Partmann, Referent (Schwerpunkt Hochschulpolitik und Hochschulentwicklung) im Büro des Rektors)

Mario Steinebach
03.04.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel