Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wo Taktik, Technik und Fitness zusammenkommen

Gründerteam der TU Chemnitz lädt am 31. Januar 2017 zu Themenabend rund ums Fahrrad ein – Zu Gast: Extremsportler Pierre Bischoff, der 2016 das "Race Across America" gewann

  • Pierre Bischoff fährt auf seinem Rad in der Nacht durch die USA.
    Extremsportler Pierre Bischoff gewann 2016 das "Race Across America". Foto: Team Perre Bischoff/RAAM 2016

Es ist das wohl bedeutendste und härteste Langstreckenrennen für Radfahrer weltweit: das "Race Across America". Es verläuft 4.930 Kilometer von der Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika zur Ostküste und führt durch die Wüste, durch Hochgebirge und endlos wirkende Ebenen. Pierre Bischoff aus Duisburg bezwang diese Distanz im Juni 2016 als Neuling und gewann das Rennen als erster Deutscher. Mit einer Zeit von 9 Tagen, 17 Stunden und 9 Minuten trug er sich in die Geschichtsbücher dieser Extremsportveranstaltung ein. Am 31. Januar 2017 kommt der erfolgreiche Ausnahme-Athlet, der in Tirol arbeitet, nach Chemnitz. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in der „Bar Ausgleich“ in der Mensa, Reichenhainer Str. 55, berichtet er sowohl von seinen Vorbereitungen auf das Rennen als auch von den Erlebnissen und Qualen, die er auf dem langen Weg durch Nordamerika durchlebte.

Eingebettet ist sein Vortrag in einen Themenabend rund ums Fahrrad, der von einem Gründerteam der TU Chemnitz veranstaltet wird, das mit Speichen aus Hightech-Fasern Fahrräder noch leichter machen will. Die vier Nachwuchsforscher stellen ihr Projekt und ihre Innovation vor und zeigen, dass es auch bei Extremrennen auf jedes Gramm, das eingespart werden kann, ankommt – insbesondere in den Bergen. Letztendlich wird den Zuhörenden gezeigt, zu was ein Mensch mit den richtigen materiellen sowie optimalen physischen und psychischen Voraussetzungen zu leisten im Stande ist. Unterstützung gibt dabei auch die Chemnitzer Firma Reha-aktiv GmbH.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen erteilt Daniela Storch, Telefon 0371 531-36189, E-Mail daniela.storch@mb.tu-chemnitz.de

Mario Steinebach
26.01.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel