Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Schüler

Wer sind die besten „Chemkids“?

Preisträger des Experimentierwettbewerbs im Schuljahr 2015/16 kommen am 10. September 2016 an die TU Chemnitz

73 Schüler sowie deren Eltern, Großeltern und Geschwister besuchen am 10. September 2016 die Technische Universität Chemnitz, denn hier werden die „sehr erfolgreichen“ Teilnehmer aus Sachsen des Experimentalwettbewerbs "Chemkids" geehrt.

Worum geht es in diesem Wettbewerb? Rundi ist das Maskottchen von "Chemkids". Dessen Neugier und Wissensdurst soll Schüler aller Schularten der Klassen 4 bis 8 zum Durchführen eigener Experimente und deren Auswertung anregen. Pro Schuljahr gibt es zwei voneinander unabhängige Aufgabenrunden. Daran können sich Schüler in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beteiligen. Allein in Sachsen nahmen an der vergangenen Herbstrunde 485 Schüler teil. Sie beschäftigten sich beim Thema „Rundi untersucht Waschnüsse“ mit Inhaltsstoffen der Kastanie und deren Wirkung. Im Frühjahr sendeten 303 Schüler ihre Ausarbeitungen ein. Unter dem Motto "Rundis Tee-Labor" waren sie den Geheimnissen leckeren Eistees auf der Spur. Beispielsweise testeten sie den Einfluss der Wasserhärte, Temperatur und Ziehzeit auf den Geschmack. Insgesamt nahmen in Sachsen 565 Schüler von sieben Grundschulen, elf Oberschulen und 42 Gymnasien an ein oder zwei der letzten beiden Runden teil. Sie dokumentierten ihre Beobachtungen und beantworteten Rundis Fragen.

Die Teilnehmer mit den besten Einsendungen und kreativsten Ideen kommen nun nach Chemnitz. Die Technische Universität als Gastgeber der diesjährigen Auszeichnungsveranstaltung bietet den kleinen Forschern gern die Möglichkeit, schon einmal im größten Hörsaal der Uni zu sitzen, um „Hochschulluft“ zu schnuppern. Das Programm der Auszeichnungsveranstaltung, die im Hörsaalgebäude der TU, Reichenhainer Straße 90, von 10 bis 14 Uhr stattfindet, umfasst einen Experimentalvortrag sowie die Übergabe von Buch- und Sachpreisen. Zwölf Schüler der Klassen 7 und 8, die bereits in den letzten Jahren exzellente Arbeiten eingesendet hatten, bekommen zusätzlich die Möglichkeit, ihr Interesse für die Chemie mit Schülern aus anderen Bundesländern bei mehrtägigen Experimentalseminaren an der Hochschule Merseburg oder der Universität Mainz zu teilen. Da auch die Schulen bei der Verteilung der Aufgaben und bei der Motivation zur Fertigstellung der Arbeiten einen wichtigen Beitrag leisten, werden auch die engagierteste Grundschule, die engagierteste Oberschule und das engagierteste Gymnasium ausgezeichnet.

Der Experimentalwettbewerb "Chemkids" wird unterstützt durch die Fonds der Chemischen Industrie, den Verband der Chemischen Industrie Nordost sowie engagierten Firmen der Region wie der Wackerchemie Nünchritz.

Homepage des Wettbewerbs: http://www.chemkids.de

Weitere Informationen erteilen Prof. Dr. Klaus Stöwe, 0371 531-35241, E-Mail klaus.stoewe@chemie.tu-chemnitz.de, oder der Landesverantwortliche des Wettbewerbs in Sachsen, Dr. Jens Viehweg, Telefon 03521 456113, E-Mail jens.viehweg@sankt-afra.de.

Mario Steinebach
28.08.2016

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel