Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Wenn die Stadt feiert, ist die Uni mittendrin

Die TU Chemnitz beteiligt sich am 29. August 2015 mit einem abwechslungsreichen Programm am Stadtfest

Vom 28. bis 30. August 2015 verwandelt sich die Chemnitzer Innenstadt in eine Attraktion für alle Altersgruppen: Das 21. Chemnitzer Stadtfest hat einiges zu bieten. Neben kleinen Biergärten und sowie zahlreichen Fahrgeschäften lädt auch ein Programm auf mehreren Bühnen zum Mitsingen, Mittanzen, Zuhören und Lernen ein. Auch die Technische Universität Chemnitz beteiligt sich am Samstag, dem 29. August, mit einem abwechslungsreichen Programm auf der Bühne am Markt. Eröffnet wird das durch die Universität gestaltete Angebot um 14.30 Uhr durch die indische Gesangs- und Tanzgruppe „Inergie“, deren Sängerin Lakshmi Varadharajan - Studentin an der TU Chemnitz - sich schon ganz besonders auf den Auftritt freut: „Es fühlt sich wunderbar an, bei einem so großen Event wie dem Stadtfest vor einem so großen Publikum aufzutreten. Wir hoffen natürlich, die Gäste sehr gut zu unterhalten“, erklärt sie. Die Lieder, welche die Akteure von „Inergie“ für ihre Aufführungen auswählen, unterscheiden sich für gewöhnlich in Sprache und Genre. Ebenso werden Tanzstile aus verschiedenen Regionen Indiens übernommen. Das Publikum beim Stadtfest enthält somit einen kleinen Einblick in die vielfältigen indischen Musik- und Tanztraditionen.

Anschließend folgt ein Auftritt der Tänzerin und Sängerin Milaap Bhakti Deshpande aus Mumbai. Nach einer Modenschau mit der aktuellen Uni-Shop-Kollektion wird es eine Gesprächsrunde mit internationalen Studentinnen aus China, Russland, den USA und der Ukraine geben. Außerdem lädt der Future Truck von 12 bis 17 Uhr vor dem RAWEMA-Gebäude zum Mitmachen und Staunen ein. Das Team vom Kreativzentrum der TU freut sich hier auf junge und ältere Besucher, die einen Blick in die mobile Experimentierbox werfen wollen. „Wir haben zahlreiche Experimente aufgebaut, um die verschiedenen Themenbereiche der MINT-Fächer, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, auch schon den Kleinsten schmackhaft zu machen und sie spielerisch heranzuführen. Gleichzeitig kann man sich an einen Fahrsimulator selbst als Truck-Fahrer ausprobieren. Außerdem liegen zahlreiche Flyer aus und unsere Mitarbeiter freuen sich über Fragen und bieten auch eine Studienberatung an“, erklärt Ildiko Liebert, wissenschaftliche Hilfskraft im Kreativzentrum.

Im Umfeld des Trucks finden sich zudem ein Stand des Chemnitzer Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen“ (MERGE) und eine Tombola. Hierbei gibt es Preise zu gewinnen und gleichzeitig hat man die Möglichkeit, mit einem Loskauf herausragende Studierende zu fördern: Durch die Einnahmen können Studierende mit einem Deutschlandstipendium unterstützt werden, das zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von privaten Förderern finanziert wird.

Abgerundet wird der Abend im grünen Herzen von Chemnitz: mit smoothen Reggae- und antreibenden Dancehallbeats verwandelt sich der Stadthallenpark in eine Open-Air Party. Das Campusradio UNiCC wird das Programm am Samstag live übertragen.

Weitere Informationen zum 21. Chemnitzer Stadtfest: http://www.cwe-chemnitz.de/tourismus/veranstaltungen-erleben/stadtfest-chemnitz/

(Autorin: Karina Geipel)

Mario Steinebach
24.08.2015

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel