Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Die Freude ist groß

Als Kooperationspartner der TU Chemnitz kürte die DBV die Gewinner der Verlosung des Campus- und Sportfestes

Beim diesjährigen Campus- und Sportfest lockte die DBV Deutsche Beamtenversicherung AG mit einem Gewinnspiel zahlreiche Besucher an den Stand. Es galt eine Frage zu Versicherungsverhältnissen richtig zu beantworten, um an der Verlosung um ein nagelneues iPad mini teilnehmen zu dürfen. Zahlreiche Studierende, Mitarbeiter und Interessierte probierten ihr Glück und Eileen Schubert, Hauptvertretung der DBV, freute sich über die große Resonanz: „Wir waren das erste Mal beim Sport- und Campusfest dabei und sind begeistert von der guten Stimmung und Anteilnahme. Umso mehr freue ich mich zu einem späteren Zeitpunkt die Gewinner zu küren.“

Am 19. Juni 2015 fand schließlich die Preisverleihung im Universitätsteil Straße der Nationen statt. Nach einer Begrüßung durch David Laux, Leiter der Universitätskommunikation, überreichte Schubert die Preise an die glücklichen Gewinner und Gewinnerinnen. Einen Rucksack gefüllt mit Merchandise-Artikeln durfte der drittplatzierte Patrick Uhlig in Empfang nehmen. Studentin Katja Streblow wurde für den zweiten Preis ausgelost und erhielt einen Tankgutschein im Wert von 30 Euro. Der Hauptgewinn ging an Medienkommunikations-Studentin Katharina Preuß: „Ich freue mich riesig über das iPad, da ich mir schon lange Zeit ein Tablet kaufen wollte.“

Die DBV ist seit zwei Jahren offizieller Partner der TU Chemnitz und war zugleich einer der Hauptsponsoren des diesjährigen Campus- und Sportfestes. Als Kooperationspartner der Universität wirkt die Versicherungsgesellschaft an vielen Veranstalten mit und bietet Vorträge zu relevanten Themen rund ums Studium und Versicherungen für Studierende und Interessierte an.

Mario Steinebach
27.06.2015

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel