Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Fette Beats und viel Bass

Das Campus Open Air des Sommerfestes der Fachschaften lockte rund 5.000 Gäste mit einem musikalisch hochwertigen Line up auf den TU Campus

  • Die Berliner Band Ohrbooten waren die Headliner beim diesjährigen Campus Open Air der TU Chemnitz und heizten den Gästen mit ausgefallenen Texten und ordentlich Bass ein. Foto: Katharina Preuß
  • Etwa 5.000 Gäste genossen die ausgelassene Festival-Stimmung auf der Festwiese hinter dem Turmbau der TU Chemnitz und lauschten dabei der Musik der fünf Bands. Foto: Katharina Preuß

Das Sommerfest der Fachschaften der TU Chemnitz ist schon lange eine feste Institution an der TU Chemnitz. Erstmalig wurde das Event auf zwei Tage aufgeteilt. Den Auftakt machte der Familiennachmittag am 16. Juni 2015, bei dem sich zahlreiche Familien, Kinder, Studierende, Mitarbeiter und Interessierte auf der Festwiese hinter dem Turmbau tummelten und in entspannter Atmosphäre das umfangreiche Rahmenprogramm genossen. Viele Initiativen und Vereine stellten sich vor und hatten für Groß und Klein die ein oder andere Überraschung parat. Frische Waffeln, Leckeres vom Grill und kühles Eis stillten zudem den kleinen Hunger zwischendurch und machten den Aufenthalt noch angenehmer.

„Hallo Chemnitz, seid ihr bereit für einen unvergesslichen Abend?“ So begrüßten die Jungs der Chemnitzer Band Polylux am darauffolgenden Tag die ersten Gäste auf dem Campus Open Air des Sommerfestes der Fachschaften. Bei gefühlten 20 Grad und Sonnenschein war die Festwiese Anlaufstelle Nummer 1 auf dem Campus und bereits ab 17 Uhr gut gefüllt. Der studentische Durchschnittsbesucher kam mit Sonnenbrille, Picknickdecke sowie ein paar Freunden und lauschte dem musikalisch hochwertigen Line up – das Bierchen dabei in der einen und die Roster in der anderen Hand. So auch Sports Engineering-Student Jakob Schmidt, einer der etwa 5.000 Gäste. „Das Wetter ist top und die Stimmung wie immer super“, erzählte der 22-Jährige und ergänzte: „Neben dem Campus- und Sportfest ist das Sommerfest der Fachschaften mit seinem Festivalabend eine meiner Lieblingsveranstaltungen der TU. Am heutigen Abend sind die Headliner Ohrbooten mein persönliches Highlight. Die Berliner Jungs machen einfach großartige Musik, ich freue mich sehr auf deren Auftritt.“

Doch bis dahin musste sich der Student noch etwas gedulden. Zuvor gab die Band Los Potatoes aus Olpe im Sauerland ihre handgemachte Musik zum Besten. Mit einem Mix aus Punk, Rock, Alternative und Ska kreierten sie ihren ganz eigenen Stil und konnten damit bei den Zuhörern ordentlich punkten. Anschließend sorgte die nicht nur in Chemnitz wohlbekannte Band Still Trees mit eigenen Songs des Genres Indie/Britpop für gute Stimmung. Abgelöst wurden die fünf Jungs aus dem sächsischen Königswalde vom Berliner Pop/Rock-Duo Keule. Die Musik der beiden überzeugte mit ironisch-frechen Texten und ordentlich Rhythmus. Sie selbst ordnen sich augenzwinkernd dem Genre Ganz Neue Deutsche Welle zu und heizten der Menge mit ihrer neuen Single „Ja genau“ ordentlich ein. Als die Band Ohrbooten dann schließlich die Bühne betrat, war es bereits dunkel geworden. Sonnenbrille und Picknickdecke verschwanden im Jutebeutel, an einer der fünf Bars wurde eine neue Runde kühles Blondes bestellt und man drängte Richtung Bühne, um zu der Musik der vier Berliner ausgelassen zu feiern. Um Mitternacht verabschiedete sich die Band mit den Worten „Danke fürs Pogen, Klatschen und Mitmachen – danke Chemnitz“ von der Bühne und Ohrbooten-Keyborder Christoph Spangenberg resümierte: „Geile Stimmung, geile Leute und ein geiler Auftritt. Chemnitz hat uns echt überrascht.“

Für all die Feierwütigen, die bis dahin noch nicht genug hatten, öffnete der PEB Club anschließend seine Türen. DJ Erdtel und DJ Peppermind versorgten die Feiernden auf zwei Floors mit Partymusik aus den Bereichen Hip Hop, Black, R&B und Mainstream. Um 3 Uhr ging auch dort das Licht an und die Veranstalter blickten auf einen erfolgreichen Abend zurück. Enno Beeß, Leiter der Logistik beim Sommerfest der Fachschaften, fasst zusammen: „5 Bands, 40 Fässer Bier, 5.000 Gäste – mal sehen, wie wir das im nächsten Jahr noch toppen können.“

(Autorin: Katharina Preuß)

Katharina Thehos
19.06.2015

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel