Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

Hoffest in weihnachtlicher Stimmung

Mit Glühwein, Musik und Unterhaltung läuteten Angehörige und Freunde beim Hoffest 2014 der TU Chemnitz die Adventszeit ein

  • Zum Hoffest fiel der erste Schnee des Jahres - entsprechend beliebt waren die wärmenden Feuerstellen. Foto: Steve Conrad
  • Offiziell eröffnet wurde die Veranstaltung von TU-Rektor Prof. Dr. Arnold van Zyl. Foto: Steve Conrad
  • Anschließend spielte die TU Big Band. Foto: Steve Conrad
  • Der Uni-Shop lockt noch bis Weihnachten mit Sonderangeboten für wärmende Kleidung - nach dem Hoffest findet der Verkauf wieder in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss der Mensa auf dem Campus statt. Foto: Steve Conrad
  • Der Leiter des Universitätsarchivs, Stephan Luther, gab Einblicke in das aktuelle Projekt "Chemnitz vor 100 Jahren“. Foto: Steve Conrad
  • Für weihnachtliche Stimmung sorgte der Auftritt des Universitätschores. Foto: Steve Conrad
  • Außerdem bestand die Gelegenheit zu Kremserfahrten. Foto: Steve Conrad
  • Die Bastelecke im Weinhold-Bau war gut besucht. Foto: Steve Conrad
  • Zahlreiche studentische Initiativen und weitere Partner der TU stellten sich vor. Foto: Steve Conrad
  • Unter anderem präsentierte das Team vom "Zentrum für Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung" seine Arbeit. Foto: Steve Conrad
  • Vor allem die Studierenden freuten sich über die Verteilung von Campustüten. Foto: Steve Conrad
  • Julia Lucas freute sich über die Verpflegung zu studentischen Preisen; Sebastian Kurth lobte die musikalische Gestaltung des Festes. Foto: Martin Blaschka
  • Die Studierenden - hier Patrick Neumann - konnten das Hoffest genießen, da keine parallelen Lehrveranstaltungen stattfanden. Foto: Martin Blaschka

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr fand am 3. Dezember 2014 auch das diesjährige Hoffest der Technischen Universität Chemnitz vor dem Weinhold-Bau an der Reichenhainer Straße 70 statt. Bei winterlichen Temperaturen und dem ersten Schnee des Jahres eröffnete Prof. Dr. Arnold van Zyl, Rektor der TU Chemnitz, um 14.30 Uhr mit seiner kurzen Rede die Veranstaltung am Campus. Dank einer Vielzahl an unterschiedlichen Attraktionen und Ständen sowie einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm wurde für Groß und Klein etwas geboten. Erstmals fanden ab Beginn des Hoffestes keine Lehrveranstaltungen mehr statt, sodass alle Mitarbeiter und Studierenden mitfeiern konnten.

Julia Lucas, Studentin der Medienkommunikation, lobte vor allem die reichhaltige Verpflegung zu studentischen Preisen: „Für Glühwein wurde meist sogar nur eine kleine Geldspende erbeten.“ Auch die Verteilung der begehrten Campustüten zum Hoffest kamen bei ihr und einer Vielzahl der Besucher sehr gut an, wie bereits die langen Schlangen vor der Ausgabestelle unschwer erkennen ließen. Für Pädagogikstudent Sebastian Kurth, selbst Gitarrist und Sänger in einer Band, stach vorrangig die musikalische Untermalung des Veranstaltungsprogramms heraus. Vor allem für den Auftritt des Kinderchors der Kindertagesstätte Krabbelkäfer fand er lobende Worte: „Ich finde es schön, dass hier auch den Kleinsten eine wortwörtliche Bühne geboten wird.“ Doch auch die musikalischen Beiträge des Universitätschors sowie der TU Big Band sorgten für die passende Untermalung der vorweihnachtlichen Veranstaltung. Für die kleinen Besucher wurde darüber hinaus auch im warmen Weinhold-Bau eine Spiel- und Bastelecke eingerichtet. Patrick Neumann, Student der Automobilproduktion, lobte allgemein die gute Organisation und Planung des Events: „Es ist schön, dass man sich alljährlich zum gemütlichen Zusammensein bei Glühwein und Musik auf dem Campus treffen kann – vor allem, wenn es zu dieser Zeit keine Lehrveranstaltungen gibt, die man versäumen könnte.“ Als die Wärme des Glühweins den zunehmend sinkenden Temperaturen nicht mehr trotzen konnte, avancierte außerdem die Feuerstelle zum heimlichen Star des Abends. Schnell bildete sich eine große Menschentraube um das wärmende Feuer.

Auch Julita Schmidt, Organisatorin des diesjährigen Hoffestes, fand ein positives Resümee: „Die Veranstaltung wurde von allen Besuchern sehr gut angenommen. Das Event hat sich am Standort vor dem Weinhold-Bau auf jeden Fall bewährt.“ Zudem betont sie das Engagement aller Mitarbeiter und Helfer, die am Hoffest mitgewirkt haben.

(Autor: Martin Blaschka)

Katharina Thehos
04.12.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel