Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Marie Palitzsch und Enrico Doepner geben in ihrem Film Einblicke in das Leben in Israel. Maria Pelteki (r.) hat das Projekt als Sprecherin unterstützt. Foto: Marcel Deinege
Uni aktuell Veranstaltungen

Israel – Politik, Religion, Identität

Zwei Studierende der Medienkommunikation begleiteten eine Exkursion der Europa-Studien mit der Filmkamera – öffentliche Premiere des Dokumentarfilmes am 21. Oktober 2014

Kurz vor dem Ausbruch des Gaza-Konfliktes organisierten die beiden Studenten der Europa-Studien Marcel Deinege und Moritz Christopher Götz mit Martin Bauch der Professur Romanische Kulturwissenschaft im Juni 2014 eine zehntägige Exkursion nach Israel. Durch Vorträge, Führungen und eigene Erfahrungen bot sich 23 Teilnehmern die Möglichkeit, einen Einblick in die Situation des Landes zu bekommen.

Begleitet wurden sie dabei von Marie Palitzsch und Enrico Doepner, zwei Studierenden der Medienkommunikation, die diese Reise filmisch festhielten. Sie sammelten Impressionen des Landes und dokumentierten Gedanken der Studierenden sowie Auffassungen von Politikern und Journalisten. Die Dokumentation kreiert eine neue Sichtweise auf die Lebensumstände der Israelis, die oftmals von medial gefärbten Vorstellungen dominiert werden. Mit viel Feingefühl verbildlichen Marie Palitzsch und Enrico Doepner die kulturelle Vielfalt und das Leben zwischen Religion, Tradition und weltlichen Einflüssen. Von den konservativen Teilen des Landes bis hin zur Grenze des Gaza-Streifens wandelt sich das Leben der Israelis. Dieses kontraststarke Wesen des Landes wurde eingefangen in einer filmischen Dokumentation.

Der Dokumentarfilm „Israel – Politik, Religion, Identität“ ist der Abschluss einer Kooperation zwischen den Professuren für Mediennutzung und der Professur Romanische Kulturwissenschaft. Präsentiert wird er am Dienstag, dem 21. Oktober 2014, um 19 Uhr im Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße 90, Raum N010. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

(Autoren: Marcel Deinege und Martin Bauch)

Katharina Thehos
15.10.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel