Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

"Ein Umdenken in den Köpfen ist nötig"

Die an der TU Chemnitz eingerichtete Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Hochschulen begeht fünfjähriges Bestehen

Am 26. Juni 2014 wird das fünfjährige Bestehen der vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst eingerichteten Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Hochschulen gefeiert. Die an der TU Chemnitz angesiedelte Koordinierungsstelle hat sich in dieser Zeit als Beratungseinrichtung sowohl hinsichtlich der Entwicklung von Konzepten und bei der Erstellung von Berichten und Projektanträgen als auch für die Umsetzung gleichstellungs- und familienpolitischer Programme und Initiativen fest etabliert. Zahlreiche Weiterbildungen, Vorträge und Podiumsdiskussionen greifen aktuelle Entwicklungen und die gleichstellungspolitische Situation in Sachsen auf.

"Die Chancengleichheit an unseren Hochschulen zu verbessern, bleibt nach wie vor ein Thema: Vor allem nach dem Abschluss der Promotion gehen der Wissenschaft immer noch zu viele Frauen verloren. Wir haben den Gleichstellungsauftrag in den letzten Jahren im
Hochschulfreiheitsgesetz, im Hochschulentwicklungsplan und in den Zielvereinbarungen des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst mit den sächsischen Wissenschaftseinrichtungen verankert und damit Weichen gestellt. Chancengleichheit muss aber zukünftig noch stärker als Leitprinzip und Qualitätsmerkmal in den sächsischen Universitäten und Hochschulen verankert werden. Dafür ist ein Umdenken in den Köpfen nötig", unterstrich Sachsens Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Sabine von Schorlemer.

In den sächsischen Hochschulen unterstützen die zum größten Teil immer noch ehrenamtlich tätigen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten die Hochschulleitungen bei der Durchsetzung des Gleichstellungsauftrages und befördern mit unterschiedlichen Maßnahmen die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern im Wissenschaftsbereich.

Weitere Informationen: www.chancengleichheit-in-sachsen.de

(Quelle: SMWK)

Mario Steinebach
25.06.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel