Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Schwungvoll in den Abschluss des SAXEED-Ideenwettbewerbs

Das Gründernetzwerk zeichnet am 28. Januar 2014 bei einer feierlichen Preisverleihung kreative Geschäftsideen aus

  • Dr. Marc Banaszak, Projektgeschäftsführer von SAXEED, freut sich bereits auf die Übergabe der Gewinnerpokale. Foto: Susanne Schübel

Am 24. November 2013 endete die Einreichungsfrist des Ideenwettbewerbs "Schicke Ideen 2013/14". Bei der mittlerweile neunten Auflage des Wettbewerbs freut sich das Team des Gründernetzwerks SAXEED über 60 eingereichte Ideenskizzen, unter anderem aus den Gebieten Technik, Medien und Dienstleistungen. Bewertet wurden die Einreichungen von einer Fachjury, bestehend aus über 30 Vertretern der Wissenschaft, Wirtschaft/Banken sowie Existenzgründungsförderung.

Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Prämierung der schicksten Ideen. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung präsentieren die Teams mit den besten Bewertungen ihre Geschäftsidee in einem Elevator Pitch. Das anwesende Publikum und eine Live-Jury aus Experten entscheiden auf Basis der Kurzpräsentationen über Sieger und Platzierte. Die zwei besten Konzepte werden mit jeweils 1.000 Euro Preisgeld prämiert. Darüber hinaus vergibt die chemmedia AG ein mietfreies Start-up-Büro für ein Jahr im Wert von 2.000 Euro im Coworking-Space in der ehemaligen Sparkasse, Zietenstraße 2a.

Die Verleihung findet am Dienstag, dem 28. Januar 2014, ab 19 Uhr in der Bar Ausgleich in der Mensa an der Reichenhainer Straße 55 statt. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre mit Teilnehmern, Juroren und anderen Gründungsunterstützern auszutauschen. Dazu sind alle Interessierten - gern auch mit Begleitpersonen - herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, jedoch ist dafür eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@saxeed.net erforderlich.

Hintergrund zum Wettbewerb

Das Gründernetzwerk SAXEED der südwestsächsischen Hochschulen motiviert mit dem Wettbewerb "Schicke Ideen" Studenten und Wissenschaftler dazu, sich mit dem Thema Unternehmensgründung auseinanderzusetzen. Ziel ist es, unter allen Einsendungen die innovativste Geschäftsidee zu finden. Zur Teilnahme aufgerufen waren alle Studenten, Mitarbeiter und Professoren der vier SAXEED-Standorte: TU Chemnitz, TU Bergakademie Freiberg, Hochschule Mittweida sowie der Westsächsischen Hochschule Zwickau. In einem zwei- bis fünfseitigen Konzept sollten die Teilnehmer ihre Geschäftsidee darstellen. Nicht auf einen detaillierten Businessplan, sondern vielmehr auf eine kurze Beschreibung des zu erwartenden Kundennutzens, der Marktsituation, des geschätzten Marktpotenzials sowie der ersten Vorstellungen zur Umsetzung kam es dabei an. Jeder Teilnehmer bzw. jedes Team erhält ein vielschichtiges Juryfeedback aus drei Perspektiven: Wissenschaft, Wirtschaft/ Banken (erfolgreiche Existenzgründer, regionale Banken und Kapitalgeber) sowie Existenzgründungsförderung.

Weitere Informationen erteilt Susanne Schübel, Telefon 0371 531-37689, E-Mail susanne.schuebel@saxeed.net.

(Autorin: Susanne Schübel)

Katharina Thehos
20.01.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …