Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Fußball - was ist Zufall, was hat Methode?

Prof. Dr. Andreas Heuer von der Universität Münster spricht am 8. Januar 2014 in einem öffentlichen Vortrag an der TU Chemnitz über Systematik, Zufall und Psychologie beim Fußballspiel

Niemand kann sicher vorhersagen, wie ein Fußballspiel ausgeht. Dennoch wird es immer wieder probiert. Sind solche Versuche von vorneherein zum Scheitern verurteilt? Zum Jahresauftakt und zur Vorbereitung auf die Fußballweltmeisterschaft 2014 können sich Interessenten an der Technischen Universität Chemnitz Antworten der Wissenschaft auf derartige Fragen in einem öffentlichen Vortrag abholen und diskutieren. Im Rahmen eines Physikalischen Kolloquiums hält Prof. Dr. Andreas Heuer von der Universität Münster einen verständlichen Vortrag zum Thema "Fußball und Statistik - von Mythen, Vorhersage und Psychologie". Als Experte für die Theorie komplexer Systeme, als Fußballkolumnist für Spiegel Online und als Autor des Buches "Der perfekte Tipp: Statistik des Fußballspiels" beantwortet er die großen Fragen des Fußballs, etwa nach dem Sinn eines Trainerwechsels, der Psychologie eines Treffers kurz vor der Halbzeit oder der Existenz des Heimvorteils, mit Hilfe von wissenschaftlichen Analysemethoden. Sein Vortrag beginnt am 8. Januar 2014 um 17 Uhr im Raum N012 des Hörsaalgebäudes, Reichenhainer Str. 90.

Weitere Informationen unter http://www.tu-chemnitz.de/physik/upload/20140108_1176.pdf und bei Prof. Dr. Günter Radons, Professur Komplexe Systeme und Nichtlineare Dynamik, Telefon 0371 531-21870, E-Mail guenter.radons@physik.tu-chemnitz.de.

(Autor: Prof. Dr. Günter Radons)

Mario Steinebach
03.01.2014

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel