Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Campus

In 360 Grad durchs Wohnheim

Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau befragte zum dritten Mal die studentischen Mieter und erhielt gute Noten - 360-Grad-Rundgänge für Chemnitzer Wohnheime sind online

  • Für die Wohnheimmieter ist ein leistungsstarker Internetzugang wichtig. Dank der WLAN-Anbindung der Chemnitzer Wohnheime gibt es das Sonnen beim Surfen gratis. Foto: Bildarchiv der Pressestelle/Heiko Kießling

Zum dritten Mal befragte das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau im November und Dezember 2010 seine studentischen Mieter. Von den insgesamt 2.881 Wohnheimbewohnern haben sich 700 an der Umfrage beteiligt. Das sind 215 Personen mehr als im Jahr 2008 und entspricht einer Quote von 24,1 Prozent.

Für 68 Prozent der befragten Studenten entsprach die Wohnanlage ihren Erwartungen und sie vergaben die Noten 1 oder 2. Mit einer Durchschnittsnote von 2,05 beurteilten sie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Studenten schätzen die campusnahe Lage der Studentenwohnheime - sie war für 89 Prozent bei der Wohnungswahl wichtig. 75 Prozent gaben an, aufgrund der günstigen Mieten ins Wohnheim gezogen zu sein. Auch die vorhandene Möblierung sprach häufig für das Angebot des Studentenwerks. 88 Prozent der Befragten bestätigten, dass sie wieder in ein Wohnheim ziehen würden.

Die Nachfrage nach Einzelappartements und kleinen Wohngemeinschaften mit eigenem Bad ist unverändert hoch. Wie schon in der vergangenen Befragung 2008 gaben 72 Prozent der Studierenden an, dass sie ein eigenes Bad für wichtig halten. Bei einer eigenen Küche sind es 56 Prozent. Diesen Ansprüchen der studentischen Mieter möchte das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau bei der Sanierung von Wohnheimen Rechnung tragen. 56 Einzelappartements mit eigenem Bad und kleiner Küche wurden Ende 2010 im Thüringer Weg 3 fertig gestellt und sind seither ausgebucht. Auch in Zukunft stehen Sanierungsvorhaben an, bei denen Wohnheimplätze umgebaut und modernisiert werden.

Viele Studierende wünschen sich laut der aktuellen Umfrage genauere Informationen und Bilder von den einzelnen Zimmern und Wohngruppen. Diesem Wunsch ist das Studentenwerk für die Chemnitzer Wohnheime inzwischen nachgekommen: Seit April 2011 kann man sich virtuell durch verschiedene Zimmer bewegen. In 360-Grad-Rundgängen lassen sich Gemeinschaftsräume, Küchen, Bäder und die kombinierten Wohn- und Schlafräume online erkunden.

Die ausführliche Auswertung der Befragung: http://uw.studentenwerk-dresden.de/wohnenumfrage.php?view=uw2010_vchemnitz

Einen Überblick über die Wohnheime sowie 360-Grad-Einblicke gibt es auf den Seiten des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau.

Weitere Informationen erteilen Vicky Petersen und Anett Halke vom Studentenwerk Chemnitz-Zwickau, Telefon 0371 5628-170.

Katharina Thehos
07.04.2011

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel