Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Schüler

Mitmachen erwünscht!

Schülerkonferenz "Chemnitz 09 - Schule macht Demokratie" findet am 7. und 8. November 2009 an der TU Chemnitz statt

*

Schüler tagen wieder im Hörsaalgebäude der TU Chemnitz. Foto: Bildarchiv der Pressetelle

Wer seine Schule verändern will, Verbesserungsvorschläge hat und sich in einem Schülerrat engagieren möchte, ist bei der Schülerkonferenz vom 7. bis 8. November 2009 in Chemnitz genau richtig. Unter dem Motto "Schule macht Demokratie" sind alle interessierten Schüler ab 13 Jahren eingeladen, an diesem Forum teilzunehmen.

Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung stehen laut Aussage des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport die Themen "20 Jahre Friedliche Revolution" und die Demokratieerziehung an sächsischen Schulen. In Diskussionsrunden und Arbeitsgruppen tauschen die Schüler ihre Erfahrungen dazu aus, z. B. darüber, wie die deutsche Geschichte und der 20. Jahrestag der Friedlichen Revolution im Unterricht behandelt werden. Die Teilnehmer entwickeln anschließend eigene Vorschläge zum Umgang mit der politisch-historischen Bildung. Auch die demokratische Gestaltung des Schullebens spielt eine wichtige Rolle. So wird eine zentrale Frage sein, wie Schüler zur Mitarbeit im Schüllerrat motiviert werden können. Beim anschließenden Abendprogramm wird neben der geistigen Nahrung auch für das kulinarische Wohl und für jede Menge Spaß gesorgt.

Am zweiten Tag der Veranstaltung runden zwei bildungspolitische Festreden das Programm ab. Neben einem Grußwort des Staatssekretärs für Kultus und Sport, Jürgen Staupe, wird Prof. Wolfgang Edelstein einen Fachvortrag zum Thema "Was bedeutet demokratische Schule?" halten. Prof. Edelstein ist der ehemalige Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Unter www.chemnitz09.de können sich die Schüler noch bis zum 5. November 2009 für die Schülerkonferenz anmelden. 350 Mädchen und Jungen haben die Chance, sich aktiv zu beteiligen. Die Tagung findet an der TU Chemnitz im Hörsaalgebäude, Reichenhainer Straße 90, statt. Die Schülerkonferenz ist eine Veranstaltung des Landesschülerrats und wird vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und Sport sowie der Projektschmiede Dresden unterstützt.

Weitere Informationen erteilt die Pressesprecherin des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport, Irina Schenk, E-Mail irina.schenk@smk.sachsen.de

Mario Steinebach
21.10.2009

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel