Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Internationales

Chemnitzer Studenten zu Besuch im Auswärtigen Amt in Berlin

Höhepunkt der Vorbereitungen der UNIgoesUNO-Delegation - Vorfreude auf die größte UN-Simulation in New York

*

Die TU-Studierenden bereiteten sich mit einem Besuch im Auswärtigen Amt in Berlin auf ihre Reise nach New York vor. Foto: privat

"Auf nach Berlin" hieß es für die zwölf studentischen Delegierten, welche vom 18. bis 22. März 2008 an der weltweit größten UN-Simulation in New York teilnehmen werden. Auf die Herausforderung, die Interessen "ihres" Landes - den Vereinigten Arabischen Emiraten - so realistisch wie möglich zu vertreten, bereiteten sie sich in den vergangenen Monaten intensiv vor. Den vorläufigen Höhepunkt und zugleich Abschluss der Vorbereitungen stellte das Treffen mit Mitarbeitern des Auswärtigen Amtes dar. Diese gewährten tiefe Einblicke in ihre Tätigkeit.

Zunächst wurde die Chemnitzer Delegation von Sabine Taufmann, der stellvertretenden Referatsleiterin für den Mittleren Osten und Mahgreb, empfangen. Sie arbeitet eng mit diplomatischen Vertretern der Vereinigten Arabischen Emirate zusammen und hat das Land auf zahlreichen Reisen in die Region gut kennen gelernt. Sie beantwortete alle Fragen, die im Rahmen der Vorbereitungen offen geblieben waren und hatte sogar die eine oder andere Insiderinformation parat, welche alle zum Staunen brachte.

Anschließend führte Mirko Schilbach aus dem Referat UN und Globale Fragen in die Arbeitsabläufe der Vereinten Nationen in New York ein. Sein Vortrag über den Arbeitsalltag eines UN-Delegierten war für die Studenten sehr interessant. Informelle Gespräche, Plenarsitzungen oder die Textarbeit an Resolutionen sind nur einige der täglichen Aufgaben. Genau diese werden die Chemnitzer in New York simulieren. Dank des Erfahrungsberichtes sind sie nun mit den diplomatischen Gepflogenheiten vertraut und bereit Verantwortung als Nachwuchsdiplomaten zu übernehmen.

Die UNIgoesUNO-Delegation wird vom 16. bis 22. März 2008 auf der TU-Website täglich von ihren Erlebnissen in New York berichten.

Weitere Informationen zum NMUN-Projekt der TU Chemnitz gibt es unter http://www.tu-chemnitz.de/nmun.

(Autoren: Franziska Knur und Johannes Kunath)

Katharina Thehos
10.03.2008

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel