Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Kultureller und Sozialer Wandel
Einleitung

Einleitung

In den 1990er Jahren entwickelte sich Spanien zu einem Einwanderungsland. Aber wie war das davor und danach, besonders in Katalonien? Dieser Frage gingen wir auf unserer Exkursion in Barcelona unter dem Thema „Katalonien als interkulturelle Gesellschaft“ nach.  

Während unserer sechstägigen Exkursion vom 01. September bis zum 06. September 2013 trafen wir interessante Persönlichkeiten wie den Professor Javier Orduña, die Leiter der Fundació Paco Candel und den ehemaligen Präsidenten der Generalitat de Catalunya, Jordi Pujol. Von ihnen und auch durch Besuche im Museu d‘Història de Catalunya und dem Goethe Institut erhielten wir Einblicke in die Migrationsgeschichte Spaniens und speziell Kataloniens. Wir versuchten auch selbst Informationen zum Thema zu erarbeiten. Dies gelang uns beispielsweise durch Gruppenarbeit im Voraus, die Vorträge über Katalonien hervorbrachten und die Erkundung von verschiedenen Stadtvierteln auf eigene Faust.

Der genaue Ablauf unserer Exkursion kann Tag für Tag im Folgenden eingesehen werden.

 

 

 

Presseartikel